Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 21.03.2019 bis Sonntag, 24.03.2019
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Leipziger Buchmesse

einfach erlesen

Vorhang auf für die Kraft der Worte: Vom 21. bis 24. März 2019 öffnet die Leipziger Buchmesse 2019 und lädt Autoren, Leser und Verlage ein, die Vielfalt der Literatur zu erleben.

Von einer bewegten Geschichte geprägt, verspricht Tschechien, das Gastland der Leipziger Buchmesse 2019, literarisches und politisch spannende Diskussionen. Mehr als 70 Neuerscheinungen wurden für den Auftritt ins Deutsche übersetzt und werden nun in Leipzig präsentiert. Zu den Autoren zählen renommierte Namen wie Radka Denemarková und Pavel Kohut aber auch junge Literaten wie Jan Novák und Jaroslav Rudiš. 30 Jahre nach dem gesellschaftlichen Umbruch in den Staaten des ehemaligen Ostblocks beschäftigt sich die Leipziger Buchmesse gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung mit den Folgen dieser Zeit. In einer dreijährig angelegten Reihe diskutieren Experten unter dem Titel „The Years of Change 1989-1991”, welche politischen Gedankenströme daraus entstanden sind, und warum diese zum heutigen Erstarken nationalistischer Strömungen geführt haben. 

Was bedeutet für Jugendliche eigentlich Demokratie? Antworten darauf sucht ein Schulprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung und der Leipziger Buchmesse. Im Vorfeld erarbeiten Schüler Texte zu aktuellen Fragen der Zeit. Diese werden schließlich im Rahmen der Buchmesse in einem Slam vorgetragen. Der Democracy Slam ist Teil des Forums Politik- und Medienbildung. Hier präsentieren sich unter anderem auch „Mr. Wissen to Go“ Mirko Drotschmann oder Regisseur Raik Anders. Unser tägliches Miteinander ist längst global – und so wird auch die Welt des Lernens immer vernetzter. Mit dem neuen Projekt Werkstatt+ sowie dem Digitalen Lernlabor sind Schüler herzlich eingeladen, spannende Medienwelten zu erleben. So werden Teilnehmer beispielsweise selbst zu Medienmachern, erarbeiten Geschichten, diskutieren politische Themen oder setzen sich mit dem Zugang zu Lesestoff auseinander. 

Mit Leipzig liest, dem größten Lesefest Europas, haben Literaturfreunde über 3.600 Mal die Möglichkeit, ihren Lieblingsautor zu treffen oder neue Entdeckungen zu machen. An 550 Orten auf dem Messegelände und in der ganzen Stadt werden die Neuheiten verschiedenster Genre vorgestellt: vom Krimi, über den Liebesroman bis zur Graphic Novel. Welche Fantasie Literatur entfalten kann, wird vor allem im Rahmen der Manga-Comic-Con deutlich. Die bunte Welt der gezeichneten Geschichten präsentiert alles rund um Comic, Manga, Cosplay, Anime, Japan und Games. Große Stars der Manga- und Comicwelt haben ihr Kommen angekündigt und freuen sich auf ein Treffen mit ihren Fans.

  • Internet: www.leipziger-buchmesse.de
  • Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Bild: Leipziger Messe GmbH / Jens-Ulrich Koch, Tom Schulze
    Lageplan anzeigen

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Leipziger Messegelände
    Leipziger Messegelände

    Standort anzeigen