Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Haus des Buches | Literaturcafé
Datum:
Donnerstag, 24.02.2022
Uhrzeit:
19:30 Uhr

»Die unheimliche Seite des Michael Siefener«

Der Schriftsteller und Übersetzer im Gespräch mit Manfred Orlowski

Michael Siefener, geboren 1961 in Köln, studierte dort Rechtswissenschaft, brach aber nach der Promotion (über »Hexerei im Spiegel der Rechtstheorie«, 1992) das Referendariat ab und versuchte sich fortan als freier Schriftsteller. Zur Aufbesserung seines Einkommens wandte er sich ab dem Jahr 2000 auch dem Übersetzen zu. Darüber hinaus forscht er zur Geschichte von Zauberbüchern.

Veröffentlichungen (Auswahl):

»Nonnen« (Novelle, Heyne 2000)

»Die Söhne Satans« (Histor. Kriminalroman, Die Hanse 2002)

»Somniferus« (Roman, KBV 2003)

»Hexennacht« (Roman, KBV 2004)

»Der Teufelspakt« (Roman, Eloy Ed. 2005, Atlantis 2021)

»Hinter der Maske« (Roman, KBV 2006)

»Die Zeichen der Finsternis (Roman, KBV 2010)

»Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes (Roman, Atlantis 2016)

»Der Ausbruch (Kurzroman, Edition Dunkelgestirn 2021)

Eintritt: 2,- EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Vorträge & Diskussionen