Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Rubrik:

Die Vermessung der Demokratie – Ein Wilhelm-Leuschner-Portrait

Ein engagiertes, beeindruckendes Leben in spannender szenischer Inszenierung:
Yumiko Tsubaki (Violine)
Maria Hinze (Klavier, Akkordeon)
Jan Uplegger (Schauspiel)
Mitschiko Tsubaki (Regie)

Wer war der Mann, der das zivile Netzwerk um das Attentat des 20. Juli 1944 aufbaute?

Wilhelm Leuschner war der Kopf der Untergrund-Gewerkschaft während der NS-Diktatur. Er gehörte zu den engagiertesten und lautstärksten Verteidigern der deutschen Demokratie gegen den aufkommenden Nationalsozialismus.

Eine anschließende Diskussionsrunde setzt sich mit der Bedeutung Leuschners für die heutige Zeitv auseinander.
Gast: Wolfgang Hasibether (Wilhelm-Leuschner-Stiftung Bayreuth)

Eintritt: frei

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne