+++ Ohne Kultur ist es still. Auf den Seiten des Verantaltungskalenders wird es im November leer. Mit Inkrafttreten der neuen Regelungen, finden vom 2. bis 30. November 2020 keine Veranstaltungen statt, Kultureinrichtungen bleiben geschlossen. +++

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Montag, 19.10.2020
Uhrzeit:
19:30 Uhr

Residenzautorin Markéta Pilátová in Lesung und Gespräch

Herbst-Echo Tschechien 2020

Moderation: Mirko Kraetsch. Deutsche Stimme: Steffi Böttger
Im Oktober 2020 ist die tschechische Autorin Markéta Pilátová im Rahmen des Autor*innen-Residenzprogramms der Partnerstädte Leipzig und Brünn für vier Wochen in Leipzig zuhause. Das Programm wurde 2018/2019 in den Partnerstädten Leipzig und Brünn aus Anlass des tschechischen Gastlandauftritts zur Leipziger Buchmesse erstmals durchgeführt: Je fünf tschechische und deutsche AutorInnen erhielten Gelegenheit, während eines einmonatigen Schreibaufenthalts in Leipzig und Brünn die Kulturszene der Städte näher kennenzulernen. Festgehalten haben sie ihre Erlebnisse in literarischen Tagebüchern, Feuilletonbeiträgen und Blogs. - Nun ist diese Initiative bis 2023 verlängert worden, dem Jahr des 50-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums. Die deutsche Autorin Heike Geißler (»Rosa« sowie »Nichts, was tragisch wäre«, DVA) wird die Zeit vom 15.10. bis 15.11. in Brno verbringen, um an ihrem neuen Roman zu schreiben. Gemeinsam treten die Stipendiatinnen beim Lesefest »Leipzig liest 2021« auf.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter 0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung