Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Dienstag, 03.11.2020
Uhrzeit:
19:00 Uhr

»Beziehungsweise Revolution« | Bini Adamczak

Mit ihrem 2017 erschienenen Buch »Beziehungsweise Revolution – 1917, 1968 und kommende« hat die Autorin und Künstlerin Bini Adamczak eine ebenso materialreiche wie erhellende Analyse der Russischen Revolution und der emanzipatorischen Kämpfe der 68er vorgelegt. Aus dem Vergleich beider Ereignisse zieht sie inspirierende Schlüsse für eine Neufassung emanzipatorischer Politik. Denn während sich die Russische Revolution von 1917 auf die Übernahme des Staats konzentrierte, zielten die 1968er allzu sehr auf das einzelne Individuum und seine Selbstverwirklichung. Entscheidend sei es jedoch, die »Beziehungsweisen« zwischen den Menschen in den Blick zu nehmen. So tritt ein Begehren zutage, das nach wie vor seiner Realisierung harrt: das Begehren nach gesellschaftlichen Beziehungsweisen der Solidarität.
Online-Vortrag: Link wird veröffentlicht über unsere Website.
Eintritt: frei

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung