+++ Ohne Kultur wird es still und der Verantaltungskalender leer. Bis voraussichtlich 20. Dezember 2020 finden nur vereinzelt Vor-Ort-Veranstaltungen, dafür aber vermehrt Online-Veranstaltungen statt, Kultureinrichtungen bleiben geschlossen. +++

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 25.10.2020
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Rubrik:

»HYSTERIA« - von Mühlhausen/Fuhrmann

Ein poetisches Monologtheater über das Aus-der-Form-Fallen oder das Rätsel um die »Hystéra«

Dies ist die Geschichte von Anna. Und die Geschichte der Hysterie.
Hysterie ist die älteste medizinisch dokumentierte Krankheit. Ein historisches Phänomen. Eine Frauenkrankheit.

Anna ist hysterisch. Zumindest sagen das alle. Sie ist alleine und wartet. Auf die Operation, welche ihr Gebärmutter und Eierstöcke entfernen soll. Eine Behandlung bei besonders schlimmen Fällen der Hysterie. Annas Koffer ist vollgepackt: mit Erinnerungen ihres Lebens, mit Wünschen und Träumen von einer besseren Welt. Einer, in der sich Frauen für mehr interessieren, als nur das Gebären von Kindern und den Katalog der neuesten Vorhang-Mode.

In einer Mischung aus Bühnenrealität und dokumentarischen Erinnerungen findet sich Anna manchmal in ihrer eigenen Gebärmutter wieder.

HYSTERIA ist ein poetisches Monologtheater. Eine physische und verbale Verhandlung - von Geschlechterrollen, Frauenrechten und dem Wissen über den weiblichen Körper - von einer, die aus der Form fällt. Aus einer reinen und tugendhaften Form von Weiblichkeit.

KARTENVORVERKAUF: INFOBÜRO WERK 2 (Kochstr. 132) | Online-Tickets unter: www.tixforgigs.com | Restkarten an der Abendkasse

PREISE: 15€/12€/8 € (Solidarisches Preissystem: Die Zuschauenden zahlen, was sie können und möchten) | VVK ggf. abweichende Preise

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die CAMMERSPIELE wurden im Jahr 2000 auf dem Gelände des Werk 2 gegründet und sind heute als freies Theater eine zentrale Produktionsstätte für junge Theaterschaffende aus Leipzig. Pro Jahr werden über zehn Neuproduktionen und 150 Veranstaltungen realisiert.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne