Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 19.07.2020
Uhrzeit:
10:30 Uhr - 15:00 Uhr
Rubrik:

Öffentliche Führungen zum Panorama

jeweils 10.30 Uhr & 11.30 Uhr sowie 14.00 Uhr & 15.00 Uhr

Lassen Sie sich von einem Guide mitnehmen auf einen 45-minütigen Rundgang durch die begleitende Ausstellung zum 360°-Panorama CAROLAS GARTEN von Yadegar Asisi. Sie werden überrascht sein, wie vielfältig unsere heimische Flora und Fauna tatsächlich ist. Faszinierende Einblicke in die mannigfaltigen Strategien des Lebens lehren uns Respekt vor dem, was uns scheinbar so vertraut ist. Die Führung ermöglicht Ihnen einen spannenden Einblick in den heimischen Garten, einen Ort der Ruhe und Entspannung, und gibt Ihnen wertvolle Hintergrundinformationen zu Panorama, Künstler und seiner Motivation zu CAROLAS GARTEN.

Dauer: 45 Minuten
Preis: 4 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Voranmeldung nicht erforderlich

Die Führung findet mit maximal zehn Teilnehmern statt.

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung: »Carolas Garten - Eine Rückkehr ins Paradies«

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

CAROLAS GARTEN von Yadegar Asisi, Foto: Tom Schulze
CAROLAS GARTEN von Yadegar Asisi, Foto: Tom Schulze

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Nach einer längeren Phase des Dornröschenschlafs wurde der Gasometer Leipzig saniert und ab 2003 vom Berliner Künstler und Architekt Yadegar Asisi für seine monumentalen Panoramen genutzt.

Rund 50 Meter vom Boden bis zur Spitze der Laterne auf dem Kuppeldach misst das zylinderförmige Industriedenkmal aus dem Jahr 1910 in Leipzig, das einen Innendurchmesser von rund 55 Metern hat. 125 Bogenfenster, verteilt auf vier Stockwerke, zieren die Fassade des ockerfarbenen Ziegelbaus, dessen Mauern stellenweis e bis zu 1,50 Meter dick sind.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Führung