Veranstaltungsdetails

Datum:
Samstag, 24.04.2021
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Rubrik:

»Gräfin Mariza« - Emmerich Kálmán

Premiere

Um sich vor dem Ansturm potentieller Heiratskandidaten zu schützen, fingiert die schöne Gräfin Mariza eine Verlobungsfeier mit dem Gutsbesitzer Zsupán aus Varasdin und lädt in allen Zeitungen großspurig dazu ein. Allein der Bräutigam habe sich für den besagten Abend entschuldigt. (Spätestens jetzt müsste dem geneigten Operettenfan klar sein, dass es sich bei Zsupán um eine fiktive Figur aus Johann Strauß`»Zigeunerbaron« handelt.) Als dieser aber plötzlich in leibhaftiger Gestalt vor Mariza steht, ist sie ähnlich verblüfft wie ihr Fake-Bräutigam, der aus der Zeitung von seinem Glück erfahren hat. Mariza gerät unter Zugzwang: Gesteht sie vor versammelter Gesellschaft ihr kleines Abwehrmanöver oder folgt sie Zsupáns Ruf: »Komm mit nach Varasdin!«? Einem jedenfalls würde sie damit einen gewaltigen Stich versetzen, dem melancholisch veranlagten Tassilo, der Mariza ausgerechnet an jenem denkwürdigen Abend zum ersten Mal begegnet. 

Mit seiner Operette »Gräfin Mariza« verfolgte Kálmán den Plan, den Erfolg der »Csárdásfürstin« zu wiederholen. Das Ergebnis sieht aus wie eine Operette nach Rezept. Man rühre zunächst ein absurdes Spiel mit den Identitäten an, hebe eine melodramatische Liebesromanze darunter, garniere das Ganze mit einer Mischung aus Walzerseligkeit und jeder Menge feuriger Csárdásrhythmen und streue zum Schluss ein paar zeittypische Foxtrottklänge darüber.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Musikalische Komödie, Foto: Dirk Brzoska
Musikalische Komödie, Foto: Dirk Brzoska

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die »Musikalische Komödie« ist Teil der Oper Leipzig, besitzt allerdings nicht nur ein eigenes Ensemble mit Solisten, Orchester, Chor und Ballett und ein Repertoire, in dessen Zentrum neben der Spieloper und dem Musical die Operette steht, sondern überdies eine eigene Spielstätte im Stadtteil Lindenau.

In der Spielzeit 2019/2020 wird die Musikalische Komödie saniert und zieht für diese Zeit ins Westbad Leipzig.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne