Veranstaltungsdetails

Datum:
Mittwoch, 02.12.2020
Uhrzeit:
15:00 Uhr
Rubrik:

Friedrich Schiller in Leipzig

Kostenfreie F├╝hrung zum eintrittsfreien Mittwoch

Im Sommer 1785 verbrachte der junge Friedrich Schiller einige Wochen in Leipzig-Gohlis. Was Schiller in dieser Zeit bewegte, mit wem er sich umgab und wie sein poetisches und philosophisches Erbe Mitte des 19. Jahrhunderts politische Brisanz erlangte, wird bei einem kurzweiligen Rundgang beleuchtet.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig | Hausansicht Schillerhaus, ┬ę Markus Scholz
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig | Hausansicht Schillerhaus, ┬ę Markus Scholz

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Das Schillerhaus ist das älteste erhaltene Bauernhaus auf dem Leipziger Stadtgebiet. Im Obergeschoss des Hauses lebte Friedrich Schiller im Sommer 1785. Er arbeitete hier am 2. Akt des Don Carlos, bearbeitete den Fiesco und schrieb die erste Fassung des Gedichts An die Freude, das er später in Dresden weiter ausführte. Heute ist das Schillerhaus eine Außenstelle des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig und macht den Originalschauplatz von Schillers Aufenthalt erlebbar.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: F├╝hrung