Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltung abgesagt
Ort:
Datum:
Freitag, 20.03.2020
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

»Impro Motel« - TheaterTurbine

+++ ACHTUNG! Veranstaltung wurde abgesagt. +++

Einhundert Menschen. Einhunderttausend Geschichten. Das Publikum besteht aus vielen Individuen und verlässt das Theater verbunden durch seine Geschichten. In vielen Kulturen sind Geschichten die Wegweiser des Lebens. In anderen Teilen der Welt finden sie kaum Raum in einem mit Ablenkungen vollem Alltag.

In »Moyo« sollen unsere Geschichten, egal ob einfach oder extrem, geteilt und gespielt werden. Dabei finden sie sich unter anderem in offensichtlichen Formen wieder auf der Bühne, aber werden auch auf überraschende oder gar seltsame Art widergespiegelt.

Da, wo die Wahrheit stärker ist als jede Fiktion, bekommen wir die Chance, die echten Menschen zu treffen, die sich hinter der Ufo-Sichtung oder auch dem zufälligen Treffen zukünftiger Liebender verbergen. Wir dürfen in die geteilten Geschichten eintauchen und direkt miterleben, wie ein plötzlicher Unfall oder ein unerwartetes Geschenk das Leben unwiederbringlich verändert hat…

Lena Försch und Nadine Antler bringen das Format aus Würzburg zu uns. Ihr Ensemble, der Kaktus, improvisiert seit über 20 Jahren und hat sich der Entwicklung von Formaten und der Experimentierfreude verschrieben.

Eintritt: 14,- / 10,- (VVK: 12,50 / 8,50 zzgl. Gebühren)

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.