+++ HINWEIS: Um der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken sind alle kulturellen Einrichtungen geschlossen. ABER: Auf unserer Startseite finden Sie digitale Veranstaltungsformate der Leipziger Kultur. +++

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Mittwoch, 26.02.2020
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Song Slam – Coverspecial

Der Liederwettbewerb mit Tim Thoelke & Julius Fischer

Wenn Julius Fischer und Tim Thoelke zum monatlichen SONG SLAM einladen, dann liegt Spannung in der Luft. Weder das aufgeschlossene Publikum noch das charmante Moderatorenduo wissen, was sie erwartet, wenn die Kandidaten ihre Plätze auf der Bühne einnehmen, ihre Instrumente stimmen und die Stimmen ölen, das Lampenfieber mit einem letzten tiefen Atemzug herunterschlucken und ihre Songs präsentieren. Die Aufregung steigert sich noch, wenn das Publikum zur Abstimmung schreitet und nach mehreren Runden die siegreichen Song Slammer kürt und sie zu den Lieblingen der Nacht macht. Im Februar gibt es wie im letzten Jahr eine Themenshow, und auch diesmal interpretieren die Kandidaten Songs anderer Künstler. Wer bei der SONG SLAM Covernacht auf der Bühne stehen möchte, melde sich einfach an unter songslam@moritzbastei.de oder bringe sein Instrument am Abend mit. Wer im Publikum sitzen möchte, braucht nicht mehr als Aufgeschlossenheit und maximal 8 Euro für den Eintritt.

Eintritt: 9,- & 7,- €

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de
Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de

Standort anzeigen

Die Moritzbastei ist Leipzigs bekanntestes Kulturzentrum. Im Herzen der Stadt, direkt neben Neuem Gewandhaus und der Universität gelegen, verbinden sich hier historische Architektur und modernes Kulturleben in all seiner Vielfalt.

Das historische Bauwerk wurde in den Jahren 1551-53 errichtet. Nach einer wechselvollen Geschichte wird es seit 1982 als Kulturzentrum genutzt. Öffentliche historische Führungen finden Samstags jeweils 11 und 14 Uhr statt.