Veranstaltungsdetails

Datum:
Mittwoch, 29.04.2020 bis Sonntag, 27.09.2020
Rubrik:

6UL: Lust und Begehren in Kunst und Design

Lust und Begehren gehören zu den stärksten Gefühlen des
Menschen. Wie bestimmend diese Energie ist, wie sie unsere
hetero-, homo-, bi-, trans- oder wie auch immer geartete
sexuelle Orientierung prägt und unsere Fantasien und
Wünsche bestimmt — darüber haben Wissenschaftler,
Philosophen und Künstler seit Jahrhunderten nachgedacht.
In der Welt der Kunst, in Mode und Design zeigen sich
verschiedene Spielarten von Eros und Sexus jenseits festgefahrener Klischees.
Die Ausstellung illustriert die Vielfalt erotischer und sexueller
Themen mit Werken vor allem aus den letzten 20 Jahren.
Sie stellt zudem die Frage, inwieweit aktuelle gesellschaftliche
Debatten um biologische und soziale Geschlechterrollen,
Machtstrukturen und sexuelle Gewalt oder die zunehmende
Enttabuisierung sexueller Praktiken Eingang in die Gestaltungen
von Künstlern, Modemachern und Designern gefunden haben.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

GRASSI Museum f├╝r Angewandte Kunst, Foto: LTM, Andreas Schmidt
GRASSI Museum f├╝r Angewandte Kunst, Foto: LTM, Andreas Schmidt

Standort anzeigen

Das 1874 eröffnete Museum zählt europaweit zu den führenden Häusern für Gestaltung und angewandte Kunst. Es werden wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk und Design, Fotografie und Architektur gezeigt. Historisches trifft hier auf Zeitgenössisches. Daneben besticht die künstlerisch inszenierte Ständige Ausstellung mit den Schwerpunkten Jugendstil, Art déco und Bauhaus. Der umfangreiche Sammlungsbestand umfasst heute etwa 230.000 Exponate des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden auf ihren Entdeckungstouren durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte durch Führungen, Workshops und viele weitere Veranstaltungen begleitet.