Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 18.10.2020
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Rubrik:

»Friedens·Hall«

Gedenkkonzert zum Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig 1813

Am Sonntag, den 18. Oktober 2020 findet um 16 Uhr die traditionelle Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Völkerschlacht von 1813 im Völkerschlachtdenkmal statt.

Vor 207 Jahren hatten sich rund um die Messestadt die Armeen Russlands, Preußens, Österreichs und Schwedens auf der einen, Napoleon und seine Alliierten auf der anderen Seite gegenübergestanden. In der bis dahin größten Feldschlacht der Menschheitsgeschichte versuchten rund eine halbe Million Soldaten das künftige politische Schicksal Europas zu entscheiden. In mehreren Tagen einer furchtbaren Schlacht bezahlten rund 90 000 Menschen den Sieg über Napoleons Armee mit dem Leben.

Seit 1913 wird in Europas größter Gedenkstätte an jene Tage, dem Völkerschlachtdenkmal, des Schreckens im Oktober 1813 erinnert. Unter Berücksichtigung der Corona-Schutzbestimmungen wird es in diesem Jahr eine angepasste Form der Gedenkveranstaltung geben: Im Zentrum steht ein Konzert des Denkmalchores. Unter der Leitung von Philipp Goldmann erklingen Gesänge, die sich der Bitte um Frieden zuwenden. Um Variationen des bekannten Kanons „Da Pacem Domine“ gruppieren sich u.a. Werke von Ola Gjeilo, Josquin des Préz, oder Anton Bruckner.  

Eintritt frei

Denkmalchor im Völkerschlachtdenkmal, Foto: Stefan Hoyer / Punctum, © SGM
Denkmalchor im Völkerschlachtdenkmal, Foto: Stefan Hoyer / Punctum, © SGM

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Völkerschlachtdenkmal bei Nacht, Foto: leipzig-im.de
Völkerschlachtdenkmal bei Nacht, Foto: leipzig-im.de

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Der kolossale Tempel für Tod und Freiheit in Europa erhebt sich 91 Meter hoch unweit des Kommandostandes Napoleons inmitten des Schlachtfeldes während der Völkerschlacht von 1813. Nach 364 Stufen bietet sich Ihnen ein phänomenaler Panoramablick auf Leipzig und die Umgebung.

Der sich über vier Hektar erstreckende, imposante Denkmalkomplex mit dem integrierten Forum 1813 bietet spektakuläre Einblicke in das Geschehen der Völkerschlacht und seiner Rezeption.

Audio-Guide für Erwachsene in Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch, für Kinder in Deutsch. Aufstieg zur Aussichtsplattform in 91 Metern Höhe während der Öffnungszeiten.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Konzert