Lageplan anzeigen

Gedenkst├Ątte am Ort der Gro├čen Gemeindesynagoge

  • Gedenkst├Ątte am Ort der Gro├čen Gemeindesynagoge
  • Gottschedstra├če
  • 04109 Leipzig

Die Gro├če Gemeindesynagoge wurde 1854-55 nach Pl├Ąnen des Semper-Sch├╝lers Oto Simonson an der Ecke Gottschedstr./Zentralstr. erbaut. Sie wurde in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 von den Nationalsozialisten in Brand gesteckt. Den Abriss der Ruine musste die j├╝dische Gemeinde selbst bezahlen. Heute erinnert ein von den Leipziger K├╝nstlern Sebastian Helm und Anna Dilengite gestaltetes Mahnmal an den verschwundenen Bau.

Veranstaltungen