Veranstaltungsdetails

Ort:
Torhaus Markkleeberg | Torhaus Dölitz
Datum:
Freitag, 18.10.2019 bis Sonntag, 20.10.2019
Rubrik:

206. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig

Historische Biwaks, Gefechtsdarstellung, zivile Szenen

Alljährlich im Oktober versammeln sich militärhistorische Vereine aus Europa im Geist von Versöhnung und Verständigung in Leipzig, um gemeinsam der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 zu gedenken. Die ehemaligen Schlachtfelder verwandeln sich dann zu einem Ereignisort internationaler Tragweite. Zum 206. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 werden ca. 2000 historisch uniformierte Teilnehmer historische Biwaks, eine Gefechtdarstellung und zivile Szenen gestalten.

Im Herbst 1813 tobte vor den Toren der Stadt Leipzig die größte und blutigste Feldschlacht bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. In der Völkerschlacht bei Leipzig kämpften ca. 600.000 Soldaten aus ganz Europa, ca. 100.000 Tote waren am Ende zu beklagen. Die Alliierten Russland, Preußen, Österreich, Schweden und England fügten dem französischen Heer die entscheidende Niederlage zu und besiegelten damit das Ende der Vorherrschaft Napoleons in Europa.

Veranstaltungsorte:
Torhaus Dölitz, Helenenstraße 24, 04279 Leipzig
Torhaus Markkleeberg, Kirchstraße 40, 04416 Markkleeberg


Reiseangebot »Leipzig auf den ersten Blick»
Informieren und buchen über Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen