Veranstaltungsdetails

Datum:
Dauerausstellung
Rubrik:
Drucken |

»Überwachen. Verängstigen. Verfolgen«

Stasi. Die Geheimpolizei der DDR

»Genossen, wir müssen alles wissen»: So lautete das Motto, das der Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, seinen Mitarbeitern vorgab. Mit diesem Wissen sollten sie die »Feinde» der SED aufdecken und unschädlich machen, um die Herrschaft der SED in der DDR sicherzustellen.

Zur Erfüllung dieses Auftrages verfügte das Ministerium für Staatssicherheit über weitreichende Befugnisse: Es war gleichzeitig innenpolitische Geheimpolizei, Ermittlungsbehörde und Auslandsnachrichtendienst. Im Jahr 1989 waren rund 91.000 hauptamtliche Mitarbeiter für der Stasi tätig. Sie wurden durch ein Netz von etwa 189.000 inoffiziellen Mitarbeitern (IM) verstärkt. Die IM lieferten umfangreiche Informationen aus allen Bereichen des Lebens.

Die Ausstellung des Stasi-Unterlagen-Archivs vermittelt wichtige Grundkenntnisse über die Tätigkeit des MfS. Anhand von fünf Themenbereichen - Jugend, Reisen, Kultur, Kirche und Sport - zeigt sie, wie die Stasi den Alltag der Bevölkerung überwachte und kontrollierte. Ausgewählte Einzelschicksale verdeutlichen, was »Bearbeitung» durch die Stasi für die betroffenen Menschen bedeutete.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 8:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10:00-18:00 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Ausstellungsort

  • Bundesarchiv – Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig
  • Dittrichring 24
  • 04109 Leipzig
  • Telefon: +49 (0)341 22470
  • Telefax: 0341 22473219
  • Internet: www.stasi-unterlagen-archiv.de
  • E-Mail: leipzig.stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de
  • Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa/So, Feiertag 10-18 Uhr, Führungen durch das Archiv mit seinen im Original enthaltenen Aktenbeständen nach Absprache oder jeden letzten Mittwoch im Monat. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unter www.stasi-unterlagen-archiv.de/ueber-uns/termine. Eintritt frei!

Standort anzeigen

Das Bundesarchiv – Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig sichert, erschließt und verwaltet die Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes der DDR und macht sie auf Grundlage des Stasi-Unterlagen-Gesetzes (StUG) jedem zugänglich.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Bundesarchiv – Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Ausstellung