Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Haus des Buches | Literaturcafé
Datum:
Dienstag, 12.12.2023
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Drucken |

Volker Hofmann »Er aber zog seine Straße fröhlich. Erinnerungen eines Kinderchirurgen«

Moderation: André Böhmer (LVZ)

Pointiert, spannend und voller überraschender Wendungen erzählt einer der bekanntesten Kinderchirurgen der DDR von seinem Leben in drei Gesellschaftsordnungen, davon, wie einer seinen Ort findet und wie dies zur Voraussetzung eines erfüllten Lebens wird. Sein Lebensprinzip Schwejk bedeutet, sich dabei von äußeren Umständen nicht entmutigen zu lassen, sondern sie mit Fantasie, Mut und ehrlicher Beharrlichkeit immer wieder zu unterlaufen, um mit Überzeugung handeln zu können. Wenn Volker Hofmann in zahlreichen Anekdoten so beiläufig wie selbstverständlich Privates mit dem großen Ganzen zusammenführt, entsteht ein Kaleidoskop voller Authentizität. Dieses Buch ist ein Zeitdokument, das Mut macht, das Seine zum Nutzen anderer konsequent zu tun, als Voraussetzung für individuelles Glück.

Geboren in Dresden während der Nazizeit, erlebte Volker Hofmann die Bombardierung der Stadt. Er studierte Medizin in Leipzig und arbeitete als Arzt an mehreren Orten Mitteldeutschlands. In einem kirchlichen Krankenhaus in Halle widmete er sich schließlich seinem Spezialgebiet, der Kinderchirurgie. Mit seinem 1981 veröffentlichten und bis heute in erweiterter Form als Standardwerk geltenden ersten Lehrbuch für Ultraschalldiagnostik im Kindesalter wurde er zu einem der Vordenker und Impulsgeber seines Fachgebiets. Für die Veränderungen 1989 hat er sich engagiert eingesetzt, in diversen Gremien und Funktionen ist er auch danach seinen Überzeugungen treu geblieben.

Eintritt: 7,- / 5,- EUR

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e.V.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Haus des Buches

Alle Veranstaltungen am Ort Haus des Buches anzeigenAlle Veranstaltungen unter am Ort Haus des Buches anzeigen weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung