Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 01.10.2023
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Rubrik:
Drucken |

Kunst der Melodie - Sethus Calvisius

Das französische Ensemble Coclico erregt international Aufsehen mit ihrer Kunst improvisierter Vokalpolyphonie. Eigens für EX TEMPORE beschäftigen sich die fünf Sänger mit dem Thomaskantor Sethus Calvisius (1556-1615) und seiner MELOPOEIA. Obgleich er sein ganzes Leben in Mitteldeutschland verbrachte, gilt er als Botschafter und Weiterentwickler der italienischen Kunst des contrappunto alla mente. Erstmals wird dabei das Ensemble Coclico mit dem brasilianischen Tenor und Lautenisten Ivo Haun de Oliveira zusammen auftreten.

Vokalensemble Coclico
Ivo Haun de Oliveira - Tenor/Laute

Veranstaltung im Rahmen von: »EX TEMPORE« - 8. Leipziger Improvisationsfestival für Alte Musik

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

  • Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
  • Wächterstraße 11
  • 04107 Leipzig
  • Internet: www.hgb-leipzig.de

Standort anzeigen

Tipps für die nächsten Tage

Top-Veranstaltungen

TOP-TIPP: Fest & Festival

Con Spirito - Das Leipziger Kammermusikfestival

14.09.2024 - 22.09.2024

verschiedene Veranstaltungsorte

Con Spirito – Das Leipziger Kammermusikfestival

Salon d’Esprit – Leipzig und Paris

Die lebhafte und inspirierende Salonkultur in Leipzig und Paris steht im Mittelpunkt der vierten Saison des Leipziger Kammermusikfestivals Con spirito. In den Salons und Wirkungsstätten der Leipziger Komponisten musizieren vom 14. bis 22. September 2024 wieder renommierte Künstlerinnen und Künstler der internationalen Kammermusikszene. Unter dem Motto »Salon d’Esprit« konzertieren Antje Weithaas, Tobias Feldmann und Tanja Becker-Bender (Violine), Lise Berthaud und Pauline Sachse (Viola), Anna Garzuly-Wahlgren (Flöte), Jean-Paul Gasparian (Klavier), Peter Bruns (Violoncello, Künstlerischer Leiter) u.a. Zu erleben sind sie und weitere Musiker in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen sowie gemeinsam im Con spirito Kammerorchester, welches sich für das Konzert in der Thomaskirche am 19. September 2024 formieren wird.  »Wie nah Paris und Leipzig miteinander künstlerisch verwoben sind, machen wir in der 4. Con spirito-Saison hörbar – und zwar dort, wo man im 19. Jahrhundert neue Kompositionen in erlesenem Kreise präsentierte, die Stars der Zeit hautnah erlebte, diskutierte und Karrieren schmiedete: in den Salons. Wir freuen uns auf ein deutsch-französisches Musikfest mit fantastischen Künstlern beider Länder in Leipzigs Komponistenhäusern und -wirkungsstätten«, so Gregor Nowak, Organisatorischer Leiter von Con spirito. Mit den Con spirito Programm-Podcasts, produziert von Feature-Autorin Magdalene Melchers, und den Apple Music Playlists lassen sich die drei vergangenen Festivaljahrgänge noch einmal nachspüren. Entstanden ist mittlerweile in interessantes Archiv zur Entdeckung der Musikstadt Leipzig.  Con spirito findet immer im September in Leipzigs Europäischen Kulturerbestätten statt: Alte Nikolaischule (Richard-Wagner-Aula), Bach-Museum, Gewandhaus, Grieg-Begegnungsstätte, Hochschule für Musik und Theater Leipzig Felix Mendelssohn Bartholdy, Mendelssohn-Haus, Schumann-Haus und Thomaskirche.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Fest & Festival