Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 19.05.2023 bis Montag, 22.05.2023
Rubrik:
Drucken |

Wunderhorn Festival 2023

Wunderhorn-Festival vom 19. bis 22. Mai 2023 mit Musikern des Gewandhausorchesters, Royal Concertgebouw Orchesters, der Münchner Philharmoniker u.a.

Musikerinnen und Musiker von fünf international renommierten Orchestern gastieren vom 19. bis 22. Mai 2023 beim Wunderhorn-Festival in der Moritzbastei, einem der bekanntesten Leipziger Subkultur- Clubs. Die ingesamt vier Konzertabende der Reihe KLASSIK underground bilden eine außergewöhnliche Ergänzung zum parallel stattfindenden Mahler-Festival in Leipzig. In lockerer Club-Atmosphäre sind ab 22 bzw. 23 Uhr, im Anschluss an die Konzerte im Gewandhaus, exzellente Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters, des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (BRSO), des Royal Concertgebouw Orchesters, des City of Birmingham Symphony Orchestra und der Münchner Philharmoniker zu erleben. Tickets sind für 16,50 Euro erhältlich, zudem wird ein Festivalpass für 55 Euro für alle vier Konzerte angeboten.

Die Akteure des Wunderhorn-Festivals wollen mit diesem Format die Rolle und Relevanz der klassischen Musik in einer Welt nach der Corona-Pandemie neu definieren und die Klassikwelt einem breiten Publikum zugängig machen. Unterstützt wird das Festival durch Studierende der Royal Academy of Music London und des mArts-Mentoring-Programm der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig. Sie werden u.a. in den Aufgabenbereichen Organisation und Social Media mit einbezogen und erhalten wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt der Kulturszene.

Im Zentrum des Wunderhorn-Festivals steht die Sammlung „Des Knaben Wunderhorn“ von Clemens von Brentano und Achim von Arnim. Beide widmeten ihre ersten drei Bände Johann Wolfang von Goethe, der die Bücher nicht nur „jedem Haus, wo frische Menschen wohnen“, sondern es auch „auf dem Klavier des Liebhabers oder Meisters der Tonkunst“ empfahl. Neben Gustav Mahler folgten Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Strauss, Carl Maria von Weber und Alexander Zemlinsky dieser Aufforderung. Einige ihrer Kammermusikwerke wurden für die vier Abende ausgewählt und erklingen in Auszügen. Verbunden werden die Kompositionen durch insgesamt Lesungen von 14 Texten aus „Des Knaben Wunderhorn“, vorgetragen in englischer und deutscher Sprache von Benjamin Mahns-Mardy (Sänger / Schauspieler) und Armin Zarbock (Schauspieler / Regisseur).

Foto © Torsten Reitler
Foto © Torsten Reitler

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de
Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de

Standort anzeigen

Die Moritzbastei ist Leipzigs bekanntestes Kulturzentrum. Im Herzen der Stadt, direkt neben Neuem Gewandhaus und der Universität gelegen, verbinden sich hier historische Architektur und modernes Kulturleben in all seiner Vielfalt.

Das historische Bauwerk wurde in den Jahren 1551-53 errichtet. Nach einer wechselvollen Geschichte wird es seit 1982 als Kulturzentrum genutzt. Öffentliche historische Führungen finden Samstags 11 Uhr statt.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Moritzbastei

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Fest & Festival