Veranstaltungsdetails

Ort:
Haus des Buches | Literaturcafé
Datum:
Mittwoch, 07.12.2022
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Drucken |

Gunter Konrad: »Paradiesvögel gesucht - Menschen begegnet«

Lebensformen und Mythen der Kopfjäger in Papua-Neuguinea - Moderation: Alexander Rauch

1964 ging Gunter Konrad erstmals nach Papua-Neuguinea, um das Verhalten von Paradiesvögeln zu studieren. 16 Monate lebte er in den Wäldern und Hütten mit Einheimischen. Bei vielen späteren Aufenthalten, auch Sammelreisen, konnte er zudem als Arzt helfen und lernte dabei Menschen kennen, die Asmat, die radikal anders lebten als Vertreter der westlichen Zivilisationen. Ihre Lebensform war steinzeitlicher Art, sie waren Jäger und Sammler und gehörten zu den letzten Kopfjägern und Kannibalen. Die Asmat pflegen eine besondere Art des Ahnenkults, der sich auch in ihren Mythen spiegelt. Als Arzt lernte Konrad die Menschen und ihre Sitten von Grund auf kennen und respektieren. Der Vortrag vermittelt einzigartige Einblicke in das gesellschaftliche Leben, die Rituale und Mythen dieser aussterbenden Kultur. Eine aufregende Reise in tiefe und fremde Vergangenheiten.

Gunter Konrad ist pensionierter Chefarzt und hat als Ethnologe eine große Ausstellung zu den Asmat in Berlin kuratiert. Zahlreiche Veröffentlichungen zu dieser Kultur, u.a. »Asmat. Leben mit den Ahnen« und »ASMAT« (mit Ursula Konrad).

Eintritt: 5,- / 4,- EUR.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Haus des Buches

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung