Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 08.12.2022
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:
Drucken |

DEWEY DELL: HAMLET

Theater – international | Scena Italia

Eine Tanzperformance | ab 12 Jahren

Skakespeares ikonische und ewig zweifelnde Theaterfigur als Ausgangspunkt für eine hochexpressive Performance. Ein besessenes Individuum, das gleichzeitig ist und nicht ist. Drei Tänzer:innen verwandeln Hamlets mentalen Zustand in eine physische Suche nach Besitz, wenn der eigene Körper einem anderen gehört. Dewey Dell manifestiert die unerträgliche Erfahrung gegensätzlicher Kräfte, die innerhalb eines menschlichen Körpers wirken können. Dabei hat sich die Gruppe von Trance-Riten aus der ganzen Welt inspirieren lassen, bei denen die Körper besessener Personen einer Göttlichkeit überlassen werden.

Cool und unberechenbar – das ist das Künstler:innenkollektiv Dewey Dell mit Sitz in Cesena und Berlin, das von den drei Castellucci-Geschwistern Teodora, Demetrio und Agata sowie Eugenio Resta gegründet wurde und immer wieder beweist: „Was im Tanz relevant ist, bestimmt immer noch, wer ihn auch hervorbringt.“ (tanz). Die  Arbeiten der Gruppe zeichnen sich durch höchst unterschiedliche Ästhetiken aus und bestechen durch „ausgeklügelte Choreografien, beeindruckende visuelle, musikalische und thematische Positionierungen in exzellenter technischer Umsetzung“. (tanz) Nach „Marzo“ 2014 und dem Doppelabend „Deriva Traversa / Storm Atlas“ 2019 ist dies Dewey Dells drittes Gastspiel in der Schaubühne. Mit ihm setzen wir unsere Reihe „Scena Italia“ fort, bei der Produktionen von Künstler:innen der italienschen Tanz- und Performanceszene zu sehen sind.

Choreografie: Teodora Castellucci
Mit: Ivan Björn Ekemark, Dylan Guzowski, Layton Lachman
Musik: Demetrio Castellucci
Kostüm: Guoda JaruševiÄ?i?te
Technische Leitung, Lichtdesign und Requisiten: Vito Matera
Bühne: Transforma

Tickets in der Schaubühne, online über www.schaubuehne.com und an allen Reservix-VVK-Stellen: 15 / 9 (erm.) Euro

Eine Koproduktion von Dewey Dell mit der Tanzfabrik Berlin und dem Triennale Milano Teatro. Das Gastspiel wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR -„Theater in Bewegung“.

nächste Veranstaltung/en:

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Schaubühne Lindenfels

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne