Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Mittwoch, 16.11.2022
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Rubrik:

Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Orchester Leipziger Romantik auf historischen Instrumenten

Das diesjährige Konzert zum Wintersemester 2022/2023 vereint alt und neu: zum ersten Mal nach sieben Jahren bringt der Leipziger Universitätschor das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms wieder zum Klingen. Die Besonderheit hierbei – der Leipziger Universitätschor wird unterstützt von Ehemaligen der vergangenen Jahre. Unter Leitung von David Timm und begleitet vom Orchester Leipziger Romantik auf historischen Instrumenten ist das bewegende Vokalwerk am 16.11.2022 in der Thomaskirche zu Leipzig um 19:00 Uhr zu hören.

„Ich bin ganz und gar erfüllt von Deinem Requiem, es ist ein ganz gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen in einer Weise, wie wenig anderes. Der tiefe Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt wunderbar, erschütternd und besänftigend.“ – Clara Schumann in einem Brief an Johannes Brahms, 1866

Ähnlich dem Universitätschor liegen die Wurzeln des Deutschen Requiems in Leipzig – Brahms brachte sein Requiem hier im Jahr 1869 das erste Mal vollständig zur Aufführung. Dem Werk ging eine langjährige Entwicklungsphase voraus, die sich bis in die 1850er Jahre belegen lässt. Besonders prägend in der Komposition waren für den jungen Johannes Brahms zwei Ereignisse: der Tod seines engen Freundes Robert Schumann 1856 und der Tod seiner Mutter im Februar 1865. Seiner Mutter ist der fünfte Satz des sechssätzigen Werks gewidmet. Auch der Leipziger Universitätschor integriert in die diesjährige Aufführung die Erinnerung an einen bedeutenden Musiker der Leipziger Musikwelt. In Andenken an den im Mai 2022 verstorbenen Musiker und Komponisten Volker Bräutigam erklingen vor dem Beginn des Requiems die 1960 von Bräutigam komponierten „Seligpreisungen“.

Tröstend und bewegend wirkt Brahms‘ Musik durch die Jahrhunderte hindurch und erfüllt, damals wie heute, Mensch und Herz mit Musik.

Viktorija Kaminskaite, Sopran
Frieder Flesch, Bass
Leipziger Universitätschor und Ehemalige
Orchester Leipziger Romantik auf historischen Instrumenten
Leitung: David Timm

Karten im VVK 18 € / ermäßigt 8 € bei allen bekannten VVK-Stellen und über die Website der Thomaskirche und Reservix
Karten an der Abendkasse zu 20 € / ermäßigt 10 €

Restkarten für Studierende und Leipzig-Pass-Inhaber*innen an der Abendkasse zu 5 €

  • Internet: www.unimusik.uni-leipzig.de/
  • Leipziger Universitätschor vor dem Paulineraltar
    Leipziger Universitätschor vor dem Paulineraltar
    Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45 am Buß- und Bettag in der Thomaskirche
    Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45 am Buß- und Bettag in der Thomaskirche
    Foto: Jan Woitas
    Foto: Jan Woitas

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Thomaskirche Leipzig, Foto: leipzig-im.de
    Thomaskirche Leipzig, Foto: leipzig-im.de

    Standort anzeigen

    Die Thomaskirche ist eines der beiden zentralen Gotteshäuser in der Leipziger Innenstadt: Ort der Musik, Heimat des Thomanerchores und letzte Ruhestätte des großen Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Heute kommen Menschen aus aller Welt in die Thomaskirche, um einen Gottesdienst, eine Motette mit dem Thomanerchor und dem Gewandhausorchester oder Konzerte und Orgelmusik zu erleben.

    Regelmäßig finden Freitags (18 Uhr) und Samstags (15 Uhr) Motetten statt.

    Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Thomaskirche

    Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Konzert