Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 09.10.2022
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Rubrik:

Friedensgebet und Rede zur Demokratie

Am 9. Oktober nimmt die Kirchgemeinde St. Nikolai Leipzig wieder mit einem besonderen Friedensgebet auf die Ereignisse von 1989 Bezug, als viele Menschen inmitten unsicherer Verhältnisse in der Nikolaikirche Mut und Hoffnung fanden. „Durst nach Frieden“ – unter dieser Überschrift steht das Friedensgebet 2022. Nach persönlichen Worten der Betroffenheit durch Ukrainerinnen, die mit den Folgen des Krieges in Leipzig zu leben versuchen, hält Kathrin Oxen, Pfarrerin der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin, die Predigt. Der BachChor an der Nikolaikirche, das Sächsische Sinfonieorchester Chemnitz sowie die Sopranistin Taryn Knerr bringen unter der Leitung von Nikolaikantor Markus Kaufmann die eindrückliche Musik der Vertonung des 42. Psalms durch Felix Mendelssohn Bartholdy in das Friedensgebet ein.

Die russische Historikerin und Menschenrechtsaktivistin Dr. Irina Scherbakowa wird am 9. Oktober die Rede zur Demokratie in der Nikolaikirche halten. Sie ist Mitgründerin und Mitarbeiterin der in Russland seit Februar 2022 verbotenen Internationalen Gesellschaft für Historische Aufklärung, Menschenrechte und Soziale Fürsorge „MEMORIAL“. Nach dem Angriff auf die Ukraine und wegen der massiven Verfolgung der Opposition in Russland verließ Scherbakowa Moskau im Frühjahr 2022 und lebt derzeit in Deutschland im Exil. Als Autorin und Herausgeberin veröffentlichte sie zahlreiche Bücher zu Themen wie Stalinismus, Erinnerungskultur und den Beziehungen zwischen Russland und Deutschland.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen in der Nikolaikirche ist keine Voranmeldung notwendig. Die Kirchgemeinde bittet um das Tragen einer Maske sowie um den nötigen Abstand zu anderen Personen. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

17.00 Uhr       
Friedensgebet zum Tag der Friedlichen Revolution
BachChor an der Nikolaikirche und Sächsisches Sinfonieorchester Chemnitz

18.30 Uhr
Rede zur Demokratie
Prof. Dr. Irina Scherbakowa, Historikerin, Germanistin und Menschenrechtsaktivistin

19.00 Uhr
Nikolaikirchhof: Eröffnung des Lichtfestes

Veranstaltung im Rahmen von: Herbst ’89 - Aufbruch zur Demokratie, Tag der Friedlichen Revolution - Leipzig 9. Oktober 1989

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Nikolaikirche Leipzig
Nikolaikirche Leipzig

Standort anzeigen

Im Jahr 2015 feiert die Nikolaikirche Leipzig ihr 850. Jubiläum. Von ihr gingen über die Jahrhunderte immer wieder entscheidende Impulse aus:

1539 Erster offizieller evangelischer Gottesdienst in Leipzig und damit Einführung der Reformation

1723 Amtsantritt von Johann Sebastian Bach? als Director musices der Stadt Leipzig – Uraufführung vieler seiner Werke in der Nikolaikirche

1989 Entscheidender Ausgangspunkt der Friedlichen Revolution, die Europa veränderte

Diese Ereignisse haben die Menschen bewegt und sind bleibende Zeugnisse des Glaubens.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Nikolaikirche

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Kirchen