Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Budde-Haus | Main Stage
Datum:
Sonntag, 07.08.2022
Uhrzeit:
13:00 Uhr
Rubrik:

4Wände 1Bett

frei nach DIE VERWANDLUNG von Franz Kafka

»Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt.“ Ohne Vorwarnung wird das Publikum mit der sehr ungewöhnlichen Problematik der 1912 entstandenen Erzählung Franz Kafkas konfrontiert. Ähnlich mag es der Hauptfigur Gregor Samsa ergangen sein, als dieser sich seiner unfreiwilligen Metamorphose bewusst wird. Auf dem Rücken liegend und unfähig mit seiner Umwelt zu kommunizieren, sinniert er über seinen zermürbenden Beruf und seine Familie, für die er wenig mehr zu sein scheint als finanzieller Versorger. Diese stetig toxischer werdenden Familienverhältnisse werden zum Mittelpunkt der Handlung. Wir werden Zeugen eines langsamen sozialen Todes durch Isolation. Der letzte psychische Dolchstoß, ein finales Abwenden seiner Angehörigen von ihm, endet im physischen Zugrundegehen der Hauptfigur. Anna Zentgrafs Inszenierung soll einen neuen Blick auf Gregor Samsas Leidensweg werfen. Er erwacht dabei nicht plötzlich im Körper eines Ungeheuers, sondern gefangen in den Zwängen einer depressiven Episode, welche ihn bewegungs- und handlungsunfähig werden lässt. Die Verwandlung als Metapher für eine akute psychische Ausnahmesituation im Leben eines Menschen zu betrachten birgt das Potential, dem Klassiker in unserer Gegenwart wieder eine größere gesellschaftliche Relevanz und Identifikationsmöglichkeit zu schenken. Psychische Erkrankungen sind noch immer mit einem beklemmenden sozialen Stigma belegt, welches den Diskurs um die Ursachen und Auswirkungen immens erschwert. Auch speziell im Leipziger Kulturraum findet diese Thematik kaum künstlerische Auseinandersetzung. Im Theater können wir einen Gesprächsraum schaffen, für Betroffene und Angehörige gleichermaßen, die durch diese fehlenden Debatten häufig zum Schweigen gezwungen sind. Wir wollen dem Käfer, dem Ungeheuer Depression eine Stimme geben. Ihn Geschichten erzählen lassen und das Publikum einladen, einmal wirklich zuzuhören.

Mit: Josefine Pankow, Jonas Hauke, Marcel Zais, Laura Thiele, Roni Anna Starke, Lisa Nossek

Ticketreservierungen an: tickets@ensemblejedermensch.de
Preise: 12 Euro / 9 Euro / 6 Euro

Veranstaltung im Rahmen von: KNALLBRAUSE Theaterfestival

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne