Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 26.05.2022
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Public Display Of Affection (Jesper Munk/Berlin) – Three days in a Row!

Mixed-Media-Kunstprojekt mit Jesper Munk

Public Display Of Affection befriedigen den Voyeur in uns allen. Das von Jesper Munk und der Performerin Madeleine Rose (vom Tanztheaterkollektiv Das Gegenteil) konzipierte Mixed-Media-Kunstprojekt wurde bald um den walisischen Filmemacher und Punk-Propheten Lewis Lloyd (Plattenbau) sowie den Berliner Schlagzeuger und Produzenten Anton Remy (Baketown) erweitert. Die Live-Shows von Public Display Of Affection tragen zur Erhaltung der Unkonventionalität und Verrücktheit der deutschen Hauptstadt bei und erinnern dabei stets an die furchtlose Exzentrik der Westberliner Performance- und Musikkollektive der 80er Jahre. Überzeugt von ihrer Undefinierbarkeit lockt die Gruppe ihr Publikum mit einem neuartigen Gebräu aus Punk, dramatischen Duetten und spleenigem Jazz. Beschreibungsversuche des Sounds von Public Display Of Affection scheinen offenkundig vergeblich und nichts anderes als einen Genre-Schlagwortbrei hervorzubringen. Was das Musikprojekt dennoch zu garantieren erlaubt, ist ein Akt von fast Zen-artiger Non-Dualität, der die goldene Mitte zwischen dem Seelen- und dem Sündhaften trifft.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne