Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 18.02.2022
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Pandora Frequenz

Figurentheater Antje Töpfer [Stuttgart]

„Der Körper, er gleicht einem Satz -, der uns einzuladen scheint, ihn bis in seine Buchstaben zu zergliedern, damit sich in einer endlosen Reihe von Anagrammen aufs Neue fügt, was er in Wahrheit enthält.“ (Hans Bellmer: „Die Puppe“, 1934) Hans Bellmer (1902 in Kattowitz geboren und 1975 in Paris gestorben) baute einen weiblichen Puppenkörper, den er in immer neuen Variationen zusammensetzte und fotografierte. Die Konstruktion seiner Geschöpfe betrieb er mit unglaublicher Akribie, 1933 gab er sogar seinen Lebensunterhalt für den Bau der ersten Puppe auf. Diese Besessenheit spiegelt sich auch in seinen theoretischen Texten zu der Konstruktion seiner Gestalten – in physikalischen Essays über Kardangelenke bis hin zu metaphysischen und tiefenpsychologischen Überlegungen. Bellmers Kombinationsspiel von Körperteilen weiterzuführen und die künstlich gebauten Puppenteile mit dem menschlichen Körper in Verbindung zu bringen ist die Grundlage von „PANDORA Frequenz“. So wird aus dem Repertoire von Bellmers Puppe ein Baukasten entwickelt, der in Verbindung mit der Spielerin innere Welten ausdrückt.

Karten: 10,- / 15,- / 20,- Euro
Reservierung: service@westfluegel.de | Onlinekartenkauf über www.westfluegel.de

nächste Veranstaltung/en:

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Kartenreservierung per E-Mail, Onlinekartenkauf über die Webseite

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne