Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Donnerstag, 04.11.2021
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Rubrik:

»Populismus und Widerstand«

Mit Thomas Hoffmann, Linn Penelope Micklitz und Kurt Mondaugen vom Klub der Populisten (Leipzig)

Die Autor*innen und Philosoph*innen Thomas Hoffmann, Kurt Mondaugen und Linn Penelope Micklitz stellen sich und dem Publikum die Frage nach dem »Widerstand«: Was ist das eigentlich? Welche Formen von Widerstand gibt es? Wann ist Widerstand legitim? Wann vielleicht nicht? Und wer bestimmt darüber? Und wie ist das Verhältnis von Populismus und Widerstand? Mit kurzen philosophisch-literarischen Interventionstexten geben die Gründungsmitglieder des seit 2019 existierenden, auf Diskursintervention spezialisierten Klubs der Populisten (Leipzig) Impulse für ein performatives Salongespräch.

Thomas Hoffmann promovierte und habilitierte in Philosophie, aber das machte sein Leben auch nicht besser. Gegen die Langeweile und Irrelevanz der akademischen Philosophie schrieb er in dem Philotainment-Bloq Slippery Slopes an, dessen Mitbegründer er war. Zumeist ist Hoffmann ein ausgesprochen höflicher Mensch. Manchmal kann er aber auch geradezu freundlich sein.

Kurt Mondaugen ist Lesebühnen-Autor, Transzendenz-Performer und Heimat-Philosoph (vormals Plagwitz), außerdem Initiator der »Machtübernahme« in Sachsen.

Linn Penelope Micklitz hat Philosophie studiert, was lange her ist. Um das Denken nicht ganz zu verlernen, frischt sie ihr Halbwissen, wann immer sie kann, beim Klub der Populisten auf.

Eintritt frei. Anmeldung unter 0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne