ACHTUNG! Bis 12. Dezember bleiben alle Kultureinrichtungen geschlossen. In den städtischen Bühnenhäusern Gewandhaus, Theater der Jungen Welt, Schauspiel Leipzig und Oper Leipzig entfallen alle Veranstaltungen bis einschließlich 9. Januar.
Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 21.10.2021
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Rubrik:

NS-Raubgut im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

Provenienzforscherin widmet sich der Familie Sonntag

Am 19.08.1941 kaufte das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig bei einer Auktion des Versteigerungshaues Hans Klemm aus dem sogenannten »Umzugsgut» von Frau Sonntag sieben Grafiken und zwei Fotografien für die Sammlung an. Frau Sonntag war aufgrund ihres jüdischen Glaubens zuvor in die USA immigriert. 80 Jahre später befinden sich diese Gegenstände weiterhin in unserer Sammlung. Dies bietet den Anlass sich den Fragen zu stellen, wie wir mit solchen Objekten aus Entzugskontexten umgehen und was wir aus solchen Erkenntnissen über unsere eigene Museums- und Sammlungsgeschichte lernen können. Im Rahmen eines Vortrags wird die Provenienzforscherin Lina Frubrich die Ergebnisse ihrer Recherchen vorstellen und erläutern, warum sich bis heute diese Erwerbungen in unserem Museum befinden.

Kosten: 2 Euro
Anmeldung erforderlich stadtmuseum@leipzig.de oder 0341.9651340

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung: Moderne Zeiten. Von der Industrialisierung bis zur Gegenwart

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig - Haus Böttchergässchen, Foto: Peter Franke
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig - Haus Böttchergässchen, Foto: Peter Franke
  • Stadtgeschichtliches Museum Leipzig - Haus Böttchergäßchen
  • Böttchergäßchen 3
  • 04109 Leipzig
  • Telefon: +49 (0)341 9651340
  • Telefax: 0341 9651352
  • Internet: www.stadtmuseum-leipzig.de
  • E-Mail: stadtmuseum@leipzig.de
  • Di-So/Feiertag 10-18 Uhr, 3. Donnerstag im Monat: 12-20 Uhr, 1. Mittwoch im Monat eintrittsfrei, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Der Aufbruch in das neue Jahrtausend, Tresor für Leipzigs Schätze, offen für alle und voller Überraschungen. Tauchen Sie ein in das faszinierende Geschichtslabor im Herzen der Stadt.

Der Neubau ist das Zentrum des modernen Stadtgeschichtlichen Museums mit Direktion, Sammlungen und Service-Einrichtungen, von hier aus wird das Konzert der acht Dependancen des Hauses dirigiert.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Verschiedenes