Veranstaltungsdetails

Hier knnen Sie Ihre Tickets direkt bestellen.
Datum:
Freitag, 06.08.2021
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Die Kerzen, John Moods, Voodoo Beach

Die Kerzen
sind die Pop-Sensation aus deutschen Landen. Genauer gesagt, aus Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern. Nun, Pop ist ein weites Feld, daher lohnt die Präzisierung: Der Popentwurf der Kerzen kreist mindestens um die Pole Dream-Pop, Blue Eyed Soul und New Romantic.
Lucas, Felix und Fabian machen schon seit Kindheitstagen gemeinsam Musik. Als Jelena Baden- Württemberg verließ und die vorpommer’sche Tristesse zum Zielort ihres Exils wählte, traf sie - mit Querflöte - auf die drei anderen. Das markiert den Beginn der Gruppe Die Kerzen.
Die Kerzen bedienen sich im Popsupermarkt mit großer Leichtigkeit und durchmischen die Zutaten wie es ihnen gefällt. Eben weil sie sich mit alldem so gut auskennen.

John Moods
Nach vielen Jahren in der Band Fenster (welche bisher vier LPs und den Film Emocean vero?ffentlichten) nahm Jonathan Jarzyna den Namen John Moods fu?r sein Soloprojekt an und vero?ffentlichte 2018 sein Debu?talbum »The Essential John Moods» bei Mansions and Millions. Jetzt, nachdem er seine ersten Solo- Touren abgeschlossen hat, kehrt er mit »So Sweet So Nice» zuru?ck, welches aufgeteilt in zwei EPs vero?ffentlicht wird: »So Sweet» erscheint am 16. April und »So Nice» am 6. August. Dieses Diptychon wird schließlich in einer Vinyl-LP kulminieren, die am 6. August im physischen Format erscheinen wird.

Voodoo Beach
Von einer Welle in die Tiefen des Meeres fortgerissen, umspielen uns Voodoo Beach mit düsterem Psychedelic Rock, der einerseits tief in den 1970s verwurzelt ist und andererseits voll im Hier und Jetzt steht.
Voodoo Beach’s Debüt-EP OZEAN ist keine Übung in Genre- und Szenemusik, sondern dezidiert modern und das Ergebnis einer Verschiebung im Bandgefüge: Josephine O (Drums) und Jon van Mono (Bass) erobern einen neuen Minimalismus, bieten eine dominantere Präsenz und mehr Orientierung an, Ignacy San (Gitarre) verdichtet seine vormals ausufernden Klangkaskaden zu prägnanten Linien, während Verita Vi (Gesang, Gitarre) erstmalig auf Deutsch singt: “Alles was du sagst, führt mich in den Wahn.”

Veranstaltung im Rahmen von: Sommerbühne am Panometer

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Arena am Panometer s/w, Foto: © Stefan Atlas
Arena am Panometer s/w, Foto: © Stefan Atlas

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die Arena am Panometer ist DIE Open-Air-Location in einem ehemaligen Gasometer in Leipzig. Das Industriedenkmal aus Backstein, dessen Dachkonstruktion nicht mehr vorhanden ist, liegt im Süden der Messestadt in Leipzig-Connewitz.

Für Open-Air-Events wie Rock-, Pop- oder Klassik-Konzerte, Kino unterm Sternenhimmel, Theater, Kabarett oder private Veranstaltungen bietet die Arena direkt am Panometer Leipzig ideale Bedingungen. Die Besonderheiten des zylindrischen Baus mit bis zu 500 Plätzen und die einzigartige Atmosphäre eines Industriedenkmals von 1910 machen die Arena am Panometer zu einem fantastischen Erlebnisort für Veranstaltungen unter freiem Himmel, windgeschützt durch Ziegelwände mit großen Bogenfenster-Öffnungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Konzert