Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Mittwoch, 26.05.2021
Uhrzeit:
19:30 Uhr

Judith Hermann »Daheim«

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021! Open Air

Judith Hermann erzählt in ihrem neuen Roman »Daheim« von einem Aufbruch: Eine alte Welt geht verloren und eine neue entsteht.

Sie hat ihr früheres Leben hinter sich gelassen, ist ans Meer gezogen, in ein Haus für sich. Ihrem Exmann schreibt sie kleine Briefe, in denen sie erzählt, wie es ihr geht, in diesem neuen Leben im Norden. Sie schließt vorsichtige Freundschaften, versucht eine Affäre, fragt sich, ob sie heimisch werden könnte oder ob sie weiterziehen soll. Judith Hermann erzählt von einer Frau, die vieles hinter sich lässt, Widerstandskraft entwickelt und in der intensiven Landschaft an der Küste eine andere wird. Sie erzählt von der Erinnerung. Und von der Geschichte des Augenblicks, in dem das Leben sich teilt, eine alte Welt verlorengeht und eine neue entsteht.

»Eine glasklare Prosa, die von den losen Enden der Lebensmitte erzählt: Hermann fängt zutiefst Existenzielles ein: Wer hat die Hoheit über eine Biographie, wie geht man mit dem Ende einer Liebe um, mit dem Alleinsein, dem Loslassen und Losgehen? Dicht, klug, eindringlich« (aus der Jurybegründung für die Nominierung zum Preis der Leipziger Buchmesse 2021).

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. Ihrem Debüt »Sommerhaus, später« (1998) wurde außerordentliche Resonanz zuteil. 2003, 2009 und 2016 folgten die Erzählbände »Nichts als Gespenster«, »Alice« und »Lettipark«. 2014 erschien ihr erster Roman »Aller Liebe Anfang« (alle im S. Fischer Verlag). Für ihr Werk wurde Judith Hermann mit zahlreichen Preisen geehrt, u. a. mit dem Kleist-Preis 2001 und dem Friedrich-Hölderlin-Preis 2009.

Eintritt: 5,- / 3,- EUR. Anmeldung ab 18.5.2021 unter tickets@literaturhaus-leipzig.deoder 0341 30 85 10 86

Veranstaltung im Rahmen von: Leipzig liest extra

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung

Alle Veranstaltungen unter der Rubrik Literatur & Lesung anzeigenAlle Veranstaltungen unter der Rubrik Literatur & Lesung anzeigen weitere Veranstaltungen