Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 04.10.2020
Uhrzeit:
19:30 Uhr

»Für Zwecke der brutalen Verständigung«

Screening-Lesung

Video-Lesung mit Nina Gummich, Corinna Harfouch, Nicole Heesters, Jutta Hoffmann, Ruth Reinecke, Angelika Waller, Matthias Brandt, Charly Hübner, Ulrich Matthes, Albrecht Schuch und Peter Simonischek.

Gelesen werden Uwe Johnsons Briefwechsel unter anderem mit Hannah Arendt, Siegfried Unseld, Max Frisch, Anna und Günther Grass, mit denen er sein Bild von der von ihm verlassenen DDR schärfte, um die neue Heimat klarer zu sehen.

Veranstaltung im Rahmen von: Eine Reise Wegwohin

  • Internet: www.wegwohinfestival.de/
  • Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Lageplan anzeigen

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

    Standort anzeigen

    Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

    Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung