Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Werk 2 | Halle D
Datum:
Donnerstag, 02.07.2020
Uhrzeit:
18:30 Uhr
Rubrik:

»Ist das das Ende? - Portrait eines Planeten« - inspiriert von Friedrich Dürrenmatt

Jugendtheaterprojekt der Kulturfabrik Leipzig 2019/20

Eine Parabel über die Abgründe der Menschheit, über die Katastrophen dieser Welt, über die Sinnlosigkeit von Gier und Macht, über die Perspektivlosigkeit dieser Zeiten. Gespielt von elf jugendlichen Schauspielerinnen, die sich für eine Rückbesinnung auf Werte und gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen.

… und dann kam Covid 19 in die Welt.

Eine lange weiße Tafel und ein Fernrohr. Jeden Tag dieselbe Routine. Die Langeweile auf dem Olymp ist erdrückend. Auch Hermes hat nichts Neues mehr zu berichten. Zeit, mal wieder die Entwicklungen auf dem Planeten Erde näher zu betrachten. Was Zeus und seine Götterkolleginnen nun zu sehen bekommen, sind Fragmente aus Abgründen des Menschseins. Neben der Evolutionsdebatte und Infragestellung der Wegwerfgesellschaft – „prinzipiell könnte man die schon nochmal anziehen“ - werden Ökobilanz und Pegida-Gedanken in die Waagschale geworfen. Was ist mehr wert? 164 Menschenleben? Oder 70.000?

Und die Götter? Wenn sie sich so porträtieren, könnte man meinen -  ein bisschen weniger Egoismus, mehr Interesse an Gemeinschaft und Zusammenarbeit hätten die Geschicke auf der Erde auch in andere Bahnen lenken können…

Wir erleben einen karikierten Blick auf die Vergangenheit und wenden uns mit diesen Erfahrungen der Frage zu – in welcher Welt wollen wir leben? Entscheiden Sie...

Das Jugendtheaterprojekt der Kulturfabrik Leipzig präsentiert in diesen besonderen Zeiten die neunte Produktion. Das Stück wird am 01. und 02. Juli, jeweils 18:30 Uhr live vor Publikum und am 02. Juli zudem im Stream gespielt. Der Stream, der von LeipStream produziert wird, ist abrufbar unter https://vimeo.com/433551003.

Tickets: 9 Euro | 5 Euro ermäßigt | Einlass: 18 Uhr

KARTEN AUSSCHLIESSLICH ÜBER VORHERIGE RESERVIERUNG UNTER s.schreiber@werk-2.de.
DIE ANZAHL DER TICKETS IST BEGRENZT.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen