Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 07.05.2020
Rubrik:

»Pinocchio«

Aufzeichnung der Puppentheaterinszenierung

Sachen gibt’s, die gibt es eigentlich gar nicht. Das denkt sich auch Gepetto. Viel hat der alte Schnitzer schon erlebt, nur, dass ein Stück Holz mit ihm spricht, das noch nicht. Bis jetzt! Warum also nicht einen kleinen Jungen daraus schnitzen? Pinocchio nennt Gepetto ihn und freut sich, von nun an nicht mehr allein sein zu müssen. Doch schnell wird klar: Der Holzjunge hat seinen eigenen Kopf, ist weder brav noch höflich, dafür aber voller Neugier und Abenteuerlust. Und so verwundert es nicht, dass Pinocchio nicht lange bei seinem Vater bleibt. Mit großem Tatendrang zieht er in die große weite Welt, beseelt von dem einen Wunsch: »Ich will ein richtiger Junge werden!« Nur das ist gar nicht so einfach, wie Pinocchio dachte.

Mit »Die Abenteuer des Pinocchio« hat der italienische Dichter Carlo Collodi 1881 einen der größten Kinderbuchklassiker geschrieben, der 1905 zum ersten Mal auf Deutsch erschien. In der Fassung der renommierten Theatermacherin Tatjana Rese, kommt er nun als Puppentheater neu auf die Bühne.

Veranstaltung im Rahmen von: TdJW Wohnzimmer

  • Internet: bit.ly/3dpSZ5H
  • Pinocchio, Foto: Tom Schulze
    Pinocchio, Foto: Tom Schulze

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Lageplan anzeigen

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Grafik, © Theater der Jungen Welt
    Grafik, © Theater der Jungen Welt

    Standort anzeigen

    Das Theater der Jungen Welt ist als das älteste professionelle Kinder- und Jugendtheater im deutschsprachigen Raum ein integraler Bestandteil der Angebote zur ästhetisch-kulturellen Bildung in der Stadt.