+++ HINWEIS: Um der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken sind alle kulturellen Einrichtungen geschlossen. ABER: Auf unserer Startseite finden Sie digitale Veranstaltungsformate der Leipziger Kultur. +++

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltung verschoben
Ort:
Moritzbastei | Veranstaltungstonne
Datum:
Freitag, 27.03.2020
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Brenner

+++ Veranstaltung verschoben. Der Nachholtermin steht noch nicht fest.

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört: Fünf Freunde, deren erste große Liebe zum unverfälschten, schweißtreibenden Rock’n’Roll bis heute gilt. Fünf Männer, deren Herzen für eine zweite Liebe genauso heftig schlagen – für den Sound der Straßen; erfahren – im wahrsten Sinne des Wortes – mit zwei Rädern unterm Hintern. Bikes, Freiheit, Lebenslust und Freundschaft – willkommen in der Welt von BRENNER.
Ihr geradlinig-moderner Rocksound, mit einem Hauch Southern-Rock verleiht der Band einen unvergleichbaren Wiedererkennungswert. Deutschrock? Vielleicht, aber einer, der sich auf seine Stärken besinnt und im Hier und Jetzt angekommen ist. Einer von der Sorte, der ungezügelt daherkommt und auf Konventionen pfeift. Mit Hooklines, die sich sofort in den Gehörgängen festhaken und dennoch Tiefgang nicht aussparen. Energetisch, ungekünstelt und knackig. BRENNER gehören zur selten gewordenen Spezies, die Herz und Hirn gleichermaßen erreichen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de
Moritzbastei, Foto: © leipzigim.de

Standort anzeigen

Die Moritzbastei ist Leipzigs bekanntestes Kulturzentrum. Im Herzen der Stadt, direkt neben Neuem Gewandhaus und der Universität gelegen, verbinden sich hier historische Architektur und modernes Kulturleben in all seiner Vielfalt.

Das historische Bauwerk wurde in den Jahren 1551-53 errichtet. Nach einer wechselvollen Geschichte wird es seit 1982 als Kulturzentrum genutzt. Öffentliche historische Führungen finden Samstags jeweils 11 und 14 Uhr statt.