+++ HINWEIS: Um der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken sind alle kulturellen Einrichtungen geschlossen. ABER: Auf unserer Startseite finden Sie digitale Veranstaltungsformate der Leipziger Kultur. +++

Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 27.03.2020
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Lesson in survival - Expeditionen ins junge Figurentheater

Livestream

Eigentlich hätten die Expeditionen ins junge Figurentheater unter dem diesjährigen Motto »Lesson in Survival« direkt im Westflügel Leipzig stattfinden sollen. Wie prophetisch die Titelauswahl diesmal war, ist fast unheimlich. Da die Expeditionen 2020 aus bekannten Gründen nicht live im Westflügel stattfinden können, laden nun diverse Künstler*innen an ihre derzeitigen Aufenthaltsorte und geben improvisierte Einblicke in ihren Alltag - teils in Bezug zu ihren geplanten Aufführungen, teils vollkommen frei, da z. B. die Requisiten in anderen Städten weilen oder auch die Kolleg*innen.

Aus drei verschiedenen Städten zum Beispiel laden uns Britta Tränkler, Li Kemme und Robin Schüler in die heimischen Gefilde ein - ihr »Ich bin gut isoliert« ist eine Konfrontation mit dem Ideal der Coolness auf intuitiver Gefühlsebene. Im Stream jedoch kann das ganz anders aussehen.

Eva-Maria Schneider und Moritz Decker in Leipzig haben leider keine Zeit, laden aber Sunny und Merlin ein mit einem »Nicen Kommentar zur Krise« - das Duo hätte sich bei den Expeditionen zu den größten Katastrophen der Welt geäußert... wie prophetisch?!

2GETHER/A(L)LONE von Jerca Ro┼żnik Novak (Slowenien) ist eine Arbeit, die ursprünglich als Duo geplant war - und dann durch einen Beinbruch zu einem Solo wurde - was die Isolation für Früchte trägt - dazu ein kleiner Kommentar aus Ljubljana.

Jule Lotte Bröcker sitzt auf dem Dorf fest - und bereitet schon vorweg zusammen mit Isabell Schmier eine Mini-Version ihres »It’s your choice. :)» vor - denn das dörfliche Internet reicht nicht zum Live Streamen. Ein Live-Experiment für und durch das Leben - diesmal nicht ganz so live... aber dennoch our choice!

Ebenfalls derzeit in Leipzig weilt Franziska Schrörs. Ihr »Refugis» hätte Kleingruppen in eine sehr besondere Behausung eingeladen - da das Bühnenbild aber noch in Stuttgart weilt, wird sie Einblicke in eine andere Wohnstätte bieten.

Carolina Arandia, Laura Brechmann, Maria Huber (Gießen / Prag) mussten aufgrund der aktuellen Entwicklungen ihre Premiere verschieben. »Hinter dem Hass» ist ein Forschungsprojekt rund um das Thema Hass und seine gesellschaftliche Relevanz und Brisanz – ein Versuch zwischen persönlichen Hass-Geschichten und Anonymität. Derzeit experimentieren sie mit Online-Formaten, Interviews und performativen Elementen.

Eine Expedition durch verschiedenste Räume und Themen - etwa 90 min - in Leipzig geht es los. Freitag, ab 20 Uhr auf www.westfluegel.de.

  • Internet: www.westfluegel.de
  • Streams aus dem jungen Figurentheater
    Streams aus dem jungen Figurentheater

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Lageplan anzeigen

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Standort anzeigen

    Kartenreservierung per E-Mail, Onlinekartenkauf über die Webseite