Veranstaltungsdetails

Datum:
Uhrzeit:
19:00 Uhr

»Der Prager Golem« und »Mit Bat‘a im Dschungel«

Markéta Pilátová und Marek Toman in Lesung und Gespräch

Deutsche Leser kennen die Geschichte des Rabbi Löw, der einer Legende nach den künstlichen Menschen Golem erschaffen haben soll, meist durch den Roman von Gustav Meyrink. Marek Toman erzählt die Geschichte um den Prager Golem nun auf überraschende Weise neu: Im Zentrum des Geschehens steht Jacob, ein Jünger des Rabbis, der hin- und hergerissen ist zwischen seinen Gefühlen für die Christin Johanna und die Jüdin Lea. Die Spannungen zwischen den Anhängern beider Religionen fängt Toman in einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte ein, die durch zahlreiche Illustrationen von Hana Puchová bebildert ist (bahoe books 2019). - Der Autor, 1967 geboren, ist Schriftsteller, Übersetzer und Diplomat. Nach dem Studium in Prag arbeitete er im Tschechischen Rundfunk, seit 1997 ist er im Auswärtigen Amt tätig.

Markéta Pilátovás Roman »Mit Bat‘a im Dschungel« (Wieser Verlag 2020) erzählt die Geschichte von Jan Antonín Bat‘a, einem Schuhmacher aus Zlín, der nach dem Zweiten Weltkrieg die Tschechoslowakei verließ und nach Brasilien auswanderte - das außergewöhnliche Schicksal einer mitteleuropäischen Unternehmerfamilie, die man hierzulande vor allem durch den legendären »Botas«-Turnschuh kennt. - Markéta Pilátová, geboren 1973, ist Schriftstellerin, Publizistin und Übersetzerin. Sie studierte Romanistik und Geschichte in Olomouc und lebt zurzeit in Südamerika.

Eintritt frei

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.