Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 25.11.2021 bis Sonntag, 03.04.2022
Rubrik:

GLÄSERNE STEINE. Kai Schiemenz

In der lichtdurchfluteten Orangerie des Museums werden installative Glas-Skulpturen von Kai Schiemenz (*1966) präsentiert. Die Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers erinnern an Steine oder Kristalle und damit an den Ursprung des Materials Glas. »Wo das Unsichtbare und die Vorstellungen anfangen, beginnt dieses verführerische Schimmern«, so der Künstler selbst über seine Arbeiten. Die böhmische, jahrhundertealte und aufwändige Technik des In-Glas-Gießens verleiht den Glas-Skulpturen von Kai Schiemenz eine besondere und seltene Materialität. Die Spuren dieses Prozesses sind auf der Glasoberfläche seiner Objekte sichtbar und erzählen etwas über deren eigene Entstehung. Durch den tageszeitlichen Wechsel des Lichteinfalls in der Orangerie ergeben sich ständig verändernde Perspektiven auf die Objekte, die ihre tiefen Farben und Nuancen verändern.

┬ę Otto Felber
┬ę Otto Felber

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

GRASSI Museum f├╝r Angewandte Kunst, Foto: LTM, Andreas Schmidt
GRASSI Museum f├╝r Angewandte Kunst, Foto: LTM, Andreas Schmidt

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Das 1874 eröffnete Museum zählt europaweit zu den führenden Häusern für Gestaltung und angewandte Kunst. Es werden wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk und Design, Fotografie und Architektur gezeigt. Historisches trifft hier auf Zeitgenössisches. Daneben besticht die künstlerisch inszenierte Ständige Ausstellung mit den Schwerpunkten Jugendstil, Art déco und Bauhaus. Der umfangreiche Sammlungsbestand umfasst heute etwa 230.000 Exponate des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden auf ihren Entdeckungstouren durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte durch Führungen, Workshops und viele weitere Veranstaltungen begleitet.

#Hinweis: Die drei Museen im Grassi öffnen ab 7. Mai für Besucher*innen.