Veranstaltungsdetails

Hier knnen Sie Ihre Tickets direkt bestellen.
Datum:
Samstag, 22.02.2020
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Rubrik:

»Otto Reutter: Nehm´n Sie´n Alten!«

Die schönsten Lieder von Otto Reutter - Meigl Hoffmann und Karsten Wolf am Klavier

Als im März 2002 das erste Programm mit Couplets des legendären Otto Reutter auf die Bühne der Leipziger Pfeffermühle kam, ahnten Meigl Hoffmann und Karsten Wolf nicht, welche zentrale Bedeutung das Werk des verehrten Altmeisters für ihr weiteres Bühnenschaffen haben würde. Zeitgenossen und Kritiker hatten den »Alten» bereits abgetan.

Zu oft kopiert und wiederholt - überholt seien die Lieder Reutters. Welche fundamentale Fehleinschätzung! Hoffmann, dessen Großvater Paul Beckers noch gemeinsam mit Otto Reutter im Leipziger Krystallpalast aufgetreten war und der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem jungen Reutter besitzt, entwickelte sich schnell zur nahezu perfekten Verkörperung des großen Vorbilds und gilt heute als der wahrscheinlich beste Reutter-Interpret Deutschlands. So ist es wenig verwunderlich, dass die beiden unterdessen zahlreiche Preise für ihre zwei Bühnenprogramme eingeheimst haben. Und die Erfahrung der beiden aus unzähligen Gastspielen lehrt, dass die Lieder Reutters nichts an Aktualität eingebüßt haben, dass die Parallelen zu unserer Zeit geradezu frappierend sind.

Also, nehm’n Sie Ihren Alten und Ihren Überzieher und lassen sich von Otto Reutter, Meigl Hoffmann und Karsten Wolf am Klavier begeistern. Ohnehin ist in fünfzig Jahren alles vorbei!

Meigl Hoffmann ist Otto Reutter
Meigl Hoffmann ist Otto Reutter

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Kabarett Leipziger Pfeffermühle »Provinzredaktion«, Bild: St. Richter
Kabarett Leipziger Pfeffermühle »Provinzredaktion«, Bild: St. Richter

Standort anzeigen

Bis zum unrühmlichen Ende der DDR befand sich das Ensemble auf einer ständigen Gratwanderung zwischen eigenem Anspruch und demütigender Zensur. Die politische Satire musste sich hinter doppelbödigen Pointen oder zwischen den Zeilen verstecken.

Heute sind hier andere Töne zu hören. Das Kabarett sucht ständig nach neuen Formen und Mitteln, um sich in diesen turbulenten Zeiten Gehör zu verschaffen. Die "Pfeffermüller" setzen dabei auf eine Mischung aus zeitgemäßer Unterhaltung und künstlerischer Tradition. Neben bissigen Pointen und deftigem politischen Witz gibt es geschliffene Dialoge, komödiantische Spielszenen und Gesangsnummern, die unter die Haut gehen. Showvergnügen als Mittel zum Zweck des Denkvergnügens.