Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 16.01.2020
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Rubrik:

»Fun!«

Performance von Lea Moro | ab 7 Jahren

„Happyness is our business“: Mit „Fun!» begibt sich Lea Moro in die Welt der Freizeitparks und fragt nach der Herstellbarkeit von Spaß. In einer grafischen Landschaft, die auf ihren bunten Anstrich wartet, arbeiten sich fünf Performer*innen und eine Musikerin in rasanter Abfolge von einer Attraktion zur nächsten. Zwischen performativer Dienstleistung und fröhlicher Energieverschwendung eröffnet sich dem Publikum eine immersive Vergnügungschoreografie.

Die Performer*innen sind Fahrgäste und Fahrgeschäfte zugleich. „Fun!» führt durch den „Tunnel of Love“, über den „Alpine Slip“ und hinein in den „Danceaway River“.

„Ein intelligentes und unaufgeregt expressives Tanz-Vergnügen! (…) Diese Mischung aus Draufgängertum und Unbekümmertheit ist entwaffnend.“ (Martina Wohlthat, Magazin Tanz)

„Mit ihren kleinen Possen saugt sie dem Spaß- und Vergnügungs-Imperativ das Knochenmark aus.“ (Frank Schmid, Kulturradio rbb)

Lea Moro arbeitet als Schweizer Choreografin und Tänzerin in Berlin und in Zürich. Mit ihren mittlerweile vier abendfüllenden Tanzproduktionen tourt sie europaweit. Die Stärke ihrer Stücke sind unerwartete Kombinationen, gekonnt mixt Moro mit scharfsinnigem Humor sowie schwungvoller Leichtigkeit E- und U-Kultur. Ihre Methode, mit der sie an ihre Themen herangeht, besteht aus Analyse, Offenlegung und Übertreibung.

Choreografie, Konzept, Performance: Lea Moro
Performance, Co-Choreografie: Dani Brown, Micha Goldberg, Andrius Mulokas, Emma Tricard
Sounddesign, Musik, Performance: Jana Sotzko
Dramaturgie: Maja Zimmermann
Kostüm- und Bühnenbild: Mascha Mihoa Bischoff
Lichtdesign: Annegret Schalke
Grafikdesign: Vincenzo Fagnani
Technische Leitung, Lichttechnik: Claire Terrien

„Fun!» ist eine Produktion von Lea Moro in Koproduktion mit Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer (Berlin), Tanzhaus Zürich, Südpol Luzern, Kaserne Basel, Dampfzentrale Bern, Arsenic | Centre d’art scénique contemporain Lausanne.

Das Gastspiel wird unterstützt durch die Stadt Zürich Kultur, die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Veranstaltung im Rahmen von: »Fun & Games«

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen