Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 13.12.2019
Uhrzeit:
21:00 Uhr
Rubrik:

Space Shuttle + ELEKTONIC

Space Shuttle besteht aus Gitarre, Keyboard, Bass und Schlagzeug. Die Band hat sich im Sommer 2015 gegründet und besitzt einen neuartigen und eigenständigen Sound. Durch die Vermischung verschiedenster Genres entstehen intensive Klangwelten, die von Konzert zu Konzert unterschiedliche Formen annehmen. Eingängige Melodien mischen sich mit Jazz-beeinflussten Improvisationsparts und starken Soundwänden. Bei jedem Konzert soll eine neue Geschichte erzählt werden.

Dabei spielt Dynamik die entscheidende Rolle. Birschel, Reznichenko, Deller und Breu verstehen es, leise und feine Klänge mit kompromissloser Zerre zu verweben, ohne dabei platt zu wirken.

Die frische Energie beziehen die vier ausgebildeten Jazzmusiker unter anderem aus ihrer Tätigkeit als Vollzeitkreative. Jeder Einzelne feilt in mehreren unterschiedlichen Bandprojekten an seiner Ausdruckskraft. Ohne Rücksicht auf Genregrenzen wird aus verschiedensten Musikrichtungen geschöpft und mit Leidenschaft der Sound von Space Shuttle kreiert.

Die Lieder der Band handeln von Reisen auf gefühlsmäßigen, physischen, gedanklichen, spirituellen Ebenen. Geschichten vom sich verlieren und wiederfinden. Diffuse Zustände zwischen Schlaf und Erwachen. Sehnsucht nach endloser Weite und Liebe und nicht zuletzt die Zelebrierung von scheinbar grenzenloser Energie.

Space Shuttle konnten bereits einige gefeierte Konzerte spielen und veröffentlichten im Juli 2018 ihr erstes Album. Damals noch im Trio mit Saxophon (Christopher Kunz), Gitarre (David Gabelaia) und Schlagzeug (Maximilian Breu).

Es erschien beim Nürnberger Monoton-Label unter der Katalognummer MTR-002.

ELEKTONIC sind sechs Musiker aus Dresden und Nürnberg, die ihre gemeinsame Vorliebe für HipHop-Beats, Improvisation, Jazz, elektronische Klangerzeugung und Neue Musik verbindet. Musikalisch verknüpfen sie all diese Einflüsse zu einem Sound, der zwar oft irgendwie vertraut klingt, aber dabei doch ständig überrascht. Akustische Bläsermotive kreuzen Synthesizer-Klängen, groovende Beats durchbrechen expressive Klangflächen - und im nächsten Moment ist es genau umgekehrt.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

F├╝r alle Konzerte gilt, sofern nicht anders beschrieben: Kein Eintritt, die K├╝nstler freuen sich aber ├╝ber eine angemessene Hut-Spende im Anschluss - Einlass: 20:30 Uhr - Beginn: 21:00 Uhr