Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 05.08.2022 bis Sonntag, 14.08.2022
Rubrik:

Leipziger Markt Musik

Live-Konzerte unter freiem Himmel, sommerliche Kulinarik und Kulturgenuss im Herzen der Stadt

Vom 5. bis 14. August findet die LEIPZIGER MARKT MUSIK statt. Mit seiner musikalischen Bandbreite vereint das Programm auch in diesem Sommer wieder Lokalkolorit und Internationalität, weltbekannte Hits und neue Töne, Urgesteine und Newcomer. Mit Bands und Ensembles aller Genres, Orchestern und großen Stimmen sind vor der wunderschönen Kulisse des Alten Rathauses zehn Tage lang beste Unterhaltung garantiert.

Das Festival gewährt einen abwechslungsreichen Einblick in die Vielfalt der Leipziger Musikszene und das gleich mit der Eröffnung am 5. August. Dann bringen 17 Uhr Deguy ihre besondere Mischung aus Soul, Funk, Pop und Indie auf die Bühne. Akustik-Rock mit klassischen Instrumenten erlebt das Publikum ab 20 Uhr bei »Stilbruch». Mit dem Studenten-Blasorchester Blaswerk Leipzig (6. August, 20 Uhr) und der Bigband der Musikschule Leipzig (12. August, 20 Uhr) freut sich das Festival auf zwei Leipziger Ensembles mit talentierten Nachwuchs-Musikern. Ihr Kommen haben auch die Leipziger Newcomer Annalea Hummel, Leila El Kasmi und Leon Daishin Spannan (10. August, 17 Uhr) sowie Abigail Nova Campos und Rona Stoica (13. August, 17 Uhr) zugesagt. Jahrelange Erfahrung auf Leipzigs Bühnen und oft darüber hinaus bringen die Lose Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte (7. August, 17 Uhr), Momentum mit Special Guest Esthie Kiel (7. August, 20 Uhr), Takayo (9. August, 17 Uhr), Hot Club dAllemagne (12. August, 17 Uhr) und der Johann-Strauss-Chor Leipzig (14. August, 17 Uhr) mit. Für einen Blick über den musikalischen Tellerrand sorgen das Caravan Orchestra mit jungen Musikern aus Haifa und Weimar (11. August, 17 Uhr) und The String Company mit Klezmer, Gypsy Swing und Celtic Folk (6. August, 17 Uhr).

Zum Mitfeiern: Jubiläumsshow »25 Jahre Krystallpalast Varieté»
Die künstlerische Leitung des Festivals liegt beim Krystallpalast Varieté Leipzig und der Mittwochabend (10. August, 20 Uhr) steht ganz im Zeichen des Jubiläums »25 Jahre Krystallpalast Varieté». Als einziges ganzjährig spielendes Varieté-Theater in Ostdeutschland zeigt das Krystallpalast Varieté in mehrmonatigen Eigenproduktionen modernes Konzeptvarieté. Die Ensembles werden für jede Produktion aus hochkarätigen, oft preisgekrönten Artisten, Musikern, Tänzern und modernen Komikern zusammengestellt. Die Jubiläumsshow bei der LEIPZIGER MARKT MUSIK macht das eindrucksvoll erlebbar und vereint Artistik - Noah Chorny (Pole), Mencho Sosa (Fußballjonglage), Emir Buhari (Cyr Wheel) und die Typhon Crew (Breakdance) mit der Stimmgewalt von Elena Lorenzon, Laura Liebeskind und Jasmin Graf.

Zum Mitsingen: Tribute an musikalische Legenden
Das Festivalprogramm versammelt darüber hinaus große Stimmen und weltbekannte Hits. Dazu gehören The Rubettes, die 1974 mit »Sugar Baby Love» internationalen Erfolg erlangten und den Sound der 70er-Jahre zur LEIPZIGER MARKT MUSIK bringen (8. August, 20 Uhr). Mit »A Tribute to Johnny Cash» lassen »The Cashbags» die US-amerikanische Country-Legende aufleben (8. August, 17 Uhr). Ground Control begeistert von »Ziggy Stardust» bis »Heroes» mit den Songs von David Bowie (9. August, 20 Uhr), Starfucker rocken mit A Tribute to The Rolling Stones (11. August, 20 Uhr) und Piano Man bringt »The Songs of Billy Joel» auf die Bühne der LEIPZIGER MARKT MUSIK. Zum klingenden Abschluss begrüßt das Festival am 14. August 20 Uhr die »3 Highligen»: Dirk Michaelis, Dirk Zöllner und André Herzberg, drei große Liedermacher, die zusammen eine einzigartige Dynamik entwickeln.
 
Gastronomie - jetzt schon Sitzplätze reservieren
Es heißt nicht umsonst »Mit allen Sinnen genießen»: Die LEIPZIGER MARKT MUSIK zeigt, wie eng musikalische Unterhaltung und kulinarischer Genuss zusammengehören. Deshalb dürfen sich die Besucher wieder auf sommerliche Kulinarik freuen: Begleitet wird das Festival von den vier Leipziger Gastronomen Auerbachs Keller, fairgourmet, Ratskeller Leipzig und Thüringer Hof. Sie begrüßen die Besucher täglich ab 16 Uhr und bis in die Abendstunden auf dem Freisitz und verwöhnen sie mit kühlen Getränken und sommerlichen Kreationen. Ab sofort können Plätze reserviert werden.

Veranstaltung im Rahmen von: Open Air in Leipzig

  • Internet: www.leipziger-markt-musik.de/
  • Leipziger Markt Musik, Quelle: Foto Jörg Singer
    Leipziger Markt Musik, Quelle: Foto Jörg Singer
    Leipziger Markt Musik
    Leipziger Markt Musik
    Leipziger Markt Musik, Quelle: Foto Jörg Singer
    Leipziger Markt Musik, Quelle: Foto Jörg Singer

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Informationen zum Veranstaltungsort

    • Marktplatz Leipzig
    • Innenstadt
    • 04109 Leipzig

    Standort anzeigen

    Der Marktplatz Leipzig ist der Mittelpunkt der Leipziger Innenstadt. An seinem östlichen Rand befindet sich das Alte Rathaus. Auf ihm münden die Einkaufsstraßen wie die Petersstraße vom Süden, die Hainstraße vom Norden und die Grimmaische Straße vom Osten. Außerdem ist durch den weiten Platz die Athmosphäre gerade in den beginnenden Abendstunden einzigartig. Er wird für Veranstaltungen wie z. B. die Markttage Leipzig, die classic open und für Live-Übertragungen des Gewandhauses genutzt.

    Tipps für die nächsten Tage

    Top-Veranstaltungen

    TOP-TIPP: Ausstellung

    Asisi Panorama NEW YORK 9/11 © asisi (Foto: Tom Schulze)

    aktuell im Panometer Leipzig

    NEW YORK 9/11

    Krieg in Zeiten von Frieden – Yadegar Asisis neues 360°-Panorama

    Seit April zeigt der Berliner Künstler Yadegar Asisi sein aktuelles 360°-Panorama „NEW YORK 9/11 – Krieg in Zeiten von Frieden“ im Panometer Leipzig. Auf 32 x 110 Metern wird der quirlige Alltag im New Yorker Stadtteil Manhattan wenige Minuten vor den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001 abgebildet. In den Herbstferien werden zusätzlich Familienführungen ab 8 Jahren angeboten.Auch 21 Jahre nach den Angriffen auf das World Trade Center in New York wirken sich die Ereignisse noch immer auf die derzeitige Gegenwart aus. Selten führten Ereignisse eines einzigen Tages zu dermaßen gravierenden Nachwirkungen.Der Berliner Künstler Yadegar Asisi nimmt sich dieser Thematik an und verdeutlicht in seiner 360°- Ausstellung „NEW YORK 9/11 – Krieg in Zeiten von Frieden“ die globalen Folgen der Attentate innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte.„Wir schauen auf 20 Jahre Krieg zurück. Auslöser waren die Anschläge von 9/11. Können wir mit dieser Erfahrung so weitermachen oder sind wir endlich in der Lage aus der Geschichte zu lernen?“, so der Künstler über seine Motivation zum Panorama.Der Weg durch die Ausstellung führt zunächst chronologisch durch die vergangenen 21 Jahre zurück bis zum 11. September 2001. Fünf Installationen visualisieren die weniger sichtbaren Folgen des Schicksalstags: Das verursachte Leid in den durch Krieg zerrütteten Ländern im Mittleren Osten, die immensen Folgekosten des Krieges gegen den Terror, die Schicksale von Geflüchteten und Zeitzeugen, die namenlosen Opfer von Folter und Kampfhandlungen sowie Verfolgung als unmittelbare Auswirkung von 9/11. Am Ende der Chronologie zeigt das 32 Meter hohe Panorama NEW YORK 9/11 die Szenerie am World Trade Center am Morgen des 11. September 2001 um 08:41 Uhr, fünf Minuten vor den Attentaten. Mit dem Wissen um die nachfolgenden Tragödien wird dieser Ausgangspunkt inmitten des morgendlichen Trubels im multikulturellen Manhattan zu einer scheinbar utopischen Momentaufnahme. Untermalt wird diese Wirkung durch verschiedene Lichtsimulationen und eine thematisch passende, musikalische Hintergrundbegleitung.Für Familien werden innerhalb der Ferien neben den regulären öffentlichen Rundgängen auch spezielle Familienführungen angeboten, die sich für Kinder ab 8 Jahren eignen und die altersgerecht die Anschläge vom 11. September erklären und parallel auch näher auf die Stadt New York eingehen.Das Rundbild NEW YORK 9/11 ist nach LEIPZIG 1813, DIE MAUER und DRESDEN 1945 Yadegar Asisis viertes Anti-Kriegspanorama und wird bis mindestens Mitte 2023 im Panometer Leipzig zu sehen sein.Yadegar Asisi stellt seine Panoramakunstwerke seit 2003 im Panometer Leipzig, einem ehemaligen Gasspeicher in der Leipziger Südvorstadt, aus. Nach seinem ersten Rundbild EVEREST 8848 folgten bereits erfolgreiche Rundbilder wie AMAZONIEN, ROM 312 oder TITANIC.Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Panometer-Webseite über die aktuell gültigen Corona-Maßnahmen.

    Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Ausstellung