Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
die naTo
Datum:
Donnerstag, 23.05.2019
Uhrzeit:
20:30 Uhr
Rubrik:

»Wahrheit oder Pflicht«

Musiktheaterproduktion des Jugendchores der Oper Leipzig

Es sollte eine Überraschungsparty am Fluss werden. Es ist Sommer, das Abitur ist bestanden,  die Zwillinge Peer und Annie haben Geburtstag. Schon bald werden sie sich in alle Winde zerstreuen. Plötzlich taucht eine Flaschenpost auf und die Spekulationen, was wohl darin stehen könnte, sind in vollem Gange. Es ist keine Schatzkarte, kein Liebesbrief, sondern ein Zeitdokument aus der ehemaligen DDR. Von diesem Moment an nimmt die Party einen anderen Verlauf als gedacht ...

Jugendchor der Oper Leipzig
Einstudierung Sophie Bauer, Maria Hinze
Musikalische Leitung Maria Hinze
Bassgitarre Jacob Müller
Schlagzeug Hannes Malkowski
Choreografie Undine Werchau

Jugendchor der Oper Leipzig im Saal der naTo
Jugendchor der Oper Leipzig im Saal der naTo
Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstalter

Oper Leipzig, Foto: Kirsten Nijhof
Oper Leipzig, Foto: Kirsten Nijhof

Standort anzeigen

Bereits 1693 wurde das erste Leipziger Opernhaus am Brühl gegründet. Damit war es das dritte bürgerliche Musiktheater Europas nach Venedig und Hamburg.

Die gesamte Operngeschichte war geprägt durch zahlreiche Uraufführungen und das Wirken berühmter Komponisten und Dirigenten. Seit 1840 ist das Gewandhausorchester bei jeder Aufführung dabei.

Das heutige Opernhaus am Augustusplatz wurde 1960 eröffnet. Große Namen haben Leipzigs Operngeschichte geprägt, z.B. Georg Philip Telemann, Gustav Mahler und Albert Lotzing. Auch in der Nachkriegszeit brillierte das Ensemble der Oper mit spektakulären Uraufführungen und Premieren, vor allem unter Joachim Herz und Udo Zimmermann.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

  • die naTo
  • Soziokulturelles Zentrum
  • Karl-Liebknecht-Straße 46
  • 04275 Leipzig

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.