Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 13.01.2019
Uhrzeit:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Theaterfest

Tag der offenen Tür für Familien

Glück voraus – am 13. Januar steigt das schon Kult gewordene große Theaterfest im TdJW, und lädt Jung und Alt ein, das Theater von einer anderen Seite zu erleben. Ab 14 Uhr öffnet das Theaterhaus am Lindenauer Markt seine Pforten. Auf allen Bühnen und in den winzigsten Winkeln des Theaters bringen wir mit Shows, Lesungen, der legendären Theater-Bar und noch viel mehr das Theater richtig zum Kochen. Das perfekte Programm für einen kalten und grauen Januarnachmittag!

Die Besucher*innen erwarten Highlights und Theaterfest-Evergreens – großes Programm gibt es auf der großen Bühne – zb. eine fulminante Bühnenshow des TdJW-Ensembles. Spannendes Puppentheater erwartet die Besucher*innen in der Etage Eins, auf dem Spielplan in der

Kleinen Bühne stehen zwei Lesungen von Ensemblespieler*innen Sonia Abril Romero und Sven Reese. Die Besucher*innen können sich in die Überraschungswelt der Jungen Wildnis wagen – Raum für Raum wird das »House of Glück« erkundet, eine Erlebniswelt, in der jedes Zimmer besondere und fantastische Überraschungen bereithält. Die Besucher*innen sind eingeladen, sich in Bewohner*innen des Hauses zu verwandeln und vor allem, zu spielen, was die Fantasie hergibt. Kulinarisch lockt unsere Theaterfest-Bar mit Schokobrunnen, Säften und Zuckerwatte und der Teenie Club unter Leitung von Anke Stoppa gibt Einblicke in seine Proben. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit sich beim Basteln, Kinderschminken oder unserer Fotobox auszutoben. 

Der Eintritt zum Theaterfest beträgt einen Euro pro Person. Jedes als Winkekatze verkleidete Kind, erhält freien Eintritt!

weitere Termine / Veranstaltungen:

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Grafik, © Theater der Jungen Welt
Grafik, © Theater der Jungen Welt

Standort anzeigen

Das Theater der Jungen Welt ist als das älteste professionelle Kinder- und Jugendtheater im deutschsprachigen Raum ein integraler Bestandteil der Angebote zur ästhetisch-kulturellen Bildung in der Stadt.