Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Freitag, 18.01.2019
Uhrzeit:
20:30 Uhr
Rubrik:

Erik Manouz

Erik Manouz, der Troubadour, Multi-Instrumentalist und Songschreiber, veröffentlichte 2016 sein Debütalbum »Tausend und einen Menschen« und eröffnete damit ein neues Kapitel, anknüpfend an die Jahre der Erfahrungen im Kosmos deutschsprachiger Musik, in denen er u. a. mit Künstlern wie Konstantin Wecker, Sarah Lesch, Keimzeit, Wenzel und Stoppok zusammengearbeitet hat. Gemeinsam mit seinem Schulfreund und Liedermacher Felix Meyer schrieb er zwei Jahrzehnte lang 5   in Europa eine ganz eigene Straßenmusikgeschichte. Auch heute spielt er noch mit Felix - in großen Sälen, auf renommierten Festivals und ist weitgehend für die Musik der Felix Meyer-Alben zuständig. Er ist in vielen Ländern unterwegs gewesen, hat die Klänge und den Freiheitswind seiner Streifzüge aufgesogen und in Musik umgewandelt. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, befasst sich Manouz mit gesellschaftsrelevanten Themen, verpackt seine Statements in spannende Anekdoten und fordert in poetischer Manier dazu auf, zu sich zu stehen und die Geschenke des Lebens wahrzunehmen. Getragen von erdiger, facettenreicher Musik, die den Zuhörer/-innen an die Schauplätze seiner Lieder mitnimmt, erobert Erik Manouz nicht nur mit seiner gefühlvoller Stimme die Herzen seiner Zuhörer/-innen.  Genau zum richtigen Zeitpunkt; wie ein guter Wein, der seine Zeit zum Reifen hatte.  www.manouz.de  

Eintritt: 15,- (VVK: 12,- zzgl. Gebühren)

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.