Veranstaltungsdetails


Charta Story - Annährung an die Menschen und die Zeit der Charta 77

Am 1. Januar 1977 forderten in Prag tschechische und slowakische Bürger mit der Veröffentlichung der Charta 77 die Einhaltung der Bürger- und Menschenrechte in der Tschechoslowakei.

Die Ausstellung der Prager Nationalgalerie ruft die Geschehnisse vor 40 Jahren wieder ins Gedächtnis.

Im Mittelpunkt steht die Geschichte des Dichters Ivan Martin Jirous. Sein Leben, belegt und dargestellt mittels Fotografien und persönlichen Gegenständen, steht stellvertretend für den Spirit der Unterstützer der Charta 77. Der Ausstellungsteil »Charta 77 in Bildern« besteht aus authentischem Bildmaterial und macht es möglich, die Atmosphäre der Zeit nachzuerleben.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig - Haus Böttchergässchen
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig - Haus Böttchergässchen

Standort anzeigen

Der Aufbruch in das neue Jahrtausend, Tresor für Leipzigs Schätze, offen für alle und voller Überraschungen. Tauchen Sie ein in das faszinierende Geschichtslabor im Herzen der Stadt.

Der Neubau ist das Zentrum des modernen Stadtgeschichtlichen Museums mit Direktion, Sammlungen und Service-Einrichtungen, von hier aus wird das Konzert der acht Dependancen des Hauses dirigiert.