Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsort:
Datum:
04.05.2018 - 12.05.2018

Internationales Festival für Vokalmusik »a cappella« Leipzig

Leipziger Vokalmusikrausch

Auch in seiner 19. Ausgabe spannt das Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig einen großen musikalischen Bogen um die Welt und die Vokalmusikszene. Das Leipziger Ensemble amarcord hat für zehn Konzerte vom 4. bis 12. Mai Künstler aus drei Kontinenten und ganz verschiedenen stilistischen Ecken in die Stadt eingeladen.

amarcord, Foto: Nick Begbie

amarcord, Foto: Nick Begbie

Zu den Highlights des Programms 2018 gehört ein Jubiläumskonzert der legendären britischen King’s Singers, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Die Gruppe Ndima wiederum zeigt ganz selten zu hörende polyphone Musik aus Zentralafrika. Für Renaissance-Liebhaber bieten die US-Amerikaner von New York Polyphony ein spannendes Programm, in Sachen Pop und Rock a cappella sorgen Vocal Six aus Schweden für entsprechende Stimmung. Mit Bliss kommt der Schweizer Exportschlager für explosive A-cappella-Pop-Comedy vorbei - und gibt neben einem Abendkonzert auch ein Familienkonzert am Sonntagnachmittag. Aus Jena kommen die Octavians wieder: Das acht Sänger starke Ensemble hatte im vergangen Jahr die beste Platzierung beim Internationalen A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig erreicht und den Publikumspreis gewonnen. Nun gibt die Gruppe ein Preisträgerkonzert.

The King´s Singers, Foto © Marco Borggreve

The King´s Singers, Foto © Marco Borggreve

Der Wettbewerb, der wie das Festival „a cappella“ vom Ensemble amarcord initiiert wurde, bietet mehr denn je „Weiterbildung“ in Sachen Vokalmusik: Neun Nachwuchsgruppen der A-cappella-Welt werden vom 9. bis 12. Mai um einen Award, verschiedene Preisgelder und das Feedback einer internationalen Jury um den ehemaligen King’s Singer Simon Carrington wetteifern. Die teilnehmenden Gruppen kommen unter anderem aus der Schweiz, Ungarn, Uganda und der Ukraine. Im A CAPPELLA Workshop kann man den jungen Gruppen auch beim Arbeiten über die Schulter schauen und sie am Freitagnachmittag im A CAPPELLA Wettbewerb SHOWCASE noch einmal abseits der Wettbewerbsaustragung erleben.

Darüber hinaus gehören seit einigen Jahren auch Konzerteinführungen, Vorträge und Workshops zum guten Ton bei „a cappella“. In einem Workshop mit Juan Garcia (ehemals Sänger der Gruppe Klangbezirk und Dozent für Chorleitung in Leipzig und Weimar) geht es darum, in kurzer Zeit ein komplettes A-cappella-Arrangement zu erarbeiten. In den Vorträgen kann man mehr über die Geschichte Leipziger Vokalgruppen von 1900 bis 1990 sowie über die Stimme im gesellschaftlichen Kontext erfahren. Mit all diesen Facetten lotet das Festival „a cappella“ die Welt der Vokalmusik einmal mehr in Tiefe und Breite aus.

Ausführliche Informationen zum Programm gibt es auf der Festivalhomepage: www.a-cappella-festival.de

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

  • verschiedene Veranstaltungsorte
  • Die nachfolgenden Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten, meist im Stadtgebiet von Leipzig statt.