Veranstaltungskalender für die Stadt Leipzig

heute | morgen | Detailierte Suche

Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsort:
Datum:
18.11.2017 - 18.02.2018

Ayse Erkmen & Mona Hatoum. Displacements/Entortungen

Doppelausstellung bis 18. Februar 2018, Museum der bildenden Künste Leipzig

Displacements/Entortungen ist die erste große gemeinsame Ausstellung der international bekannten Künstlerinnen Ayse Erkmen und Mona Hatoum.

Ayse Erkmen, Mines (PFM 1 and others), 1997 © Ayse Erkmen, Courtesy Galerie Barbara Weiss, Berlin

Ayse Erkmen, Mines (PFM 1 and others), 1997 © Ayse Erkmen, Courtesy Galerie Barbara Weiss, Berlin

Das Leitmotiv der Ausstellung folgt dem englischen Begriff »displacement«, der neben der politischen Bedeutung im Sinne von Vertreibung auch als Affektverschiebung oder als künstlerische Verschiebung verstanden werden kann. Das Leitmotiv der Verschiebung aufgreifend erstreckt sich die Ausstellung auf Interventionen im gesamten Museum und im städtischen Raum von Leipzig.

Ayse Erkmen dienen die spezifischen Eigenheiten eines Ortes als Ausgangslage, um Arbeiten und Installationen zu schaffen, die den jeweiligen gesellschaftlichen, kulturellen und topo-grafischen Kontext oder den institutionellen Rahmen, in dem sie entstehen, reflektieren. Mona Hatoums Werke beziehen sich häufig auf einen spezifischen Raum und Kontext. Sie nutzt Techniken der Verschiebung als Form der Verfremdung, indem sie bisweilen Gegenständen des Alltags eine suspekte und feindliche Wirklichkeit verleiht. Die Arbeiten erscheinen verletzlich oder orientierungslos und konfrontieren uns mit einer von Konflikten und Widersprüchen geprägten Welt. Beide Künstlerinnen verwenden vertraute Formen und Ausdrucksmittel, die sie neu konnotieren und ihre Bedeutung durch neue künstlerische und formale Bezüge verschieben.

Ein breit angelegtes Vermittlungsprogramm startete bereits im Herbst 2016 und erprobt transkulturelle Ansätze innerhalb und außerhalb des Museumsraums.

Alle Termine dazu finden Sie unter: www.mdbk.de

Termine / Veranstaltungen:

Beitrag auf Facebook empfehlen
Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Museum der bildenden Künste Leipzig, © PUNCTUM, Alexander Schmidt

Museum der bildenden Künste Leipzig, © PUNCTUM, Alexander Schmidt

  • Museum der bildenden Künste
  • Katharinenstraße 10
  • 04109 Leipzig
  • Telefon: 0341 216990
  • Telefax: 0341 21699999
  • www.mdbk.de
  • mdbk@leipzig.de
  • Di/Do-So 10-18 Uhr; Mi 12-20 Uhr, Feiertage 10-18 Uhr
  • Um 1858 haben Leipziger Kaufleute, Verleger, Händler und Bankiers das Museum der bildenden Künste Leipzig gegründet. Seitdem sind zahlreiche Sammler ihrem Beispiel gefolgt und haben das Museum mit Schenkungen und Stiftungen bedacht. Ihre private Leidenschaft und ihr persönlicher Blick sind beim Rundgang durch die Sammlung stets gegenwärtig.

    Bereits von außen sichtbar sind die Höfe und Terrassen, die das Museum zur Stadt hin öffnen und das Prinzip der Leipziger Passagen aufgreifen. Einmalig ist die Weite im Inneren, besonders in Verbindung mit den vielfältigen Sichtachsen und den Aussichten auf die Stadtlandschaft. Die Materialien Glas, Sichtbeton, Muschelkalk und Eichenholz dominieren den Innenraum und verleihen ihm atmosphärische Vielfalt.

    Die Präsentation zeitgenössischer Werke und raumbezogener Installationen auf den Terrassen, in den Höfen und Treppenhäusern macht die Begegnung von Kunst und Architektur in besonderer Weise erlebbar.

    Am 2. Mittwoch eines Monats Eintritt frei. Anmeldung von Gruppenführungen unter Tel. 2169914
Werbung
Galeria Kaufhof
Aktuelle Themen
Unser Service für Sie:
Unsere aktuellen Verlosungen:
Unsere aktuelle Verlosungen von Freikarten
Touren, Ausflüge & Aktivitäten buchen