Veranstaltungskalender für die Stadt Leipzig

heute | morgen | Detailierte Suche

Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsort:
Datum:
18.04.2018 - 19.08.2018

Arno Rink. Ich Male!

Neue Sonderausstellung

Mit rund 6o Gemälden und 15 großformatigen Zeichnungen veranschaulicht die als Retrospektive angelegte Ausstellung den künstlerischen Kosmos von Arno Rink (1940- 2017).

Stürzender Aggressor, 1973, 118 x 71 cm, Öl auf Holz, Museum der bildenden Künste Leipzig, © VG Bild-Kunst Bonn, 2018

Stürzender Aggressor, 1973, 118 x 71 cm, Öl auf Holz, Museum der bildenden Künste Leipzig, © VG Bild-Kunst Bonn, 2018

Scharfe Kontur, aufregendes Farbkonzept, akribisch in der Technik, waghalsig in der Komposition und ohne jegliche Angst vor Pathos - so vergegenwärtigen wir uns allgemein hin Arno Rinks perfekte Bildwelt. Sein persönliches Schicksal und die zeitgeschichtlichen Ereignisse hinterlassen allerdings Spuren, auch in seinem Werk.

Die Ausstellung, an deren Vorbereitung Arno Rink selbst noch mitgearbeitet hat, versucht einen tieferen und persönlicheren Einblick in sein künstlerisches Schaffen zu ermöglichen als es bisher möglich war. Hinter Haltung, Stolz und Würde verbirgt sich ein hochsensibler Künstler, der persönliche Erfahrungen unverzüglich in seinen Bildern verarbeitet und thematisiert.

Informationen zur Ausstellung erhalten Sie unter: www.mdbk.de

Beitrag auf Facebook empfehlen
Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Museum der bildenden Künste Leipzig, © PUNCTUM, Alexander Schmidt

Museum der bildenden Künste Leipzig, © PUNCTUM, Alexander Schmidt

  • Museum der bildenden Künste
  • Katharinenstraße 10
  • 04109 Leipzig
  • Telefon: 0341 216990
  • Telefax: 0341 21699999
  • www.mdbk.de
  • mdbk@leipzig.de
  • Di/Do-So 10-18 Uhr; Mi 12-20 Uhr, Feiertage 10-18 Uhr
  • Um 1858 haben Leipziger Kaufleute, Verleger, Händler und Bankiers das Museum der bildenden Künste Leipzig gegründet. Seitdem sind zahlreiche Sammler ihrem Beispiel gefolgt und haben das Museum mit Schenkungen und Stiftungen bedacht. Ihre private Leidenschaft und ihr persönlicher Blick sind beim Rundgang durch die Sammlung stets gegenwärtig.

    Bereits von außen sichtbar sind die Höfe und Terrassen, die das Museum zur Stadt hin öffnen und das Prinzip der Leipziger Passagen aufgreifen. Einmalig ist die Weite im Inneren, besonders in Verbindung mit den vielfältigen Sichtachsen und den Aussichten auf die Stadtlandschaft. Die Materialien Glas, Sichtbeton, Muschelkalk und Eichenholz dominieren den Innenraum und verleihen ihm atmosphärische Vielfalt.

    Die Präsentation zeitgenössischer Werke und raumbezogener Installationen auf den Terrassen, in den Höfen und Treppenhäusern macht die Begegnung von Kunst und Architektur in besonderer Weise erlebbar.

    Am 2. Mittwoch eines Monats Eintritt frei. Anmeldung von Gruppenführungen unter Tel. 2169914
Werbung
Galeria Kaufhof
Aktuelle Themen
Unser Service für Sie:
Unsere aktuellen Verlosungen:
Unsere aktuelle Verlosungen von Freikarten