Veranstaltungskalender für die Stadt Leipzig

heute | morgen | Detailierte Suche

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Veranstaltungsdetails
Datum:
17.03.2017 - 10.09.2017

Ab morgen Kameraden! Armee der Einheit

Neue Ausstellung

„Sie sind ab 3. Oktober 1990, 00.00 Uhr, Soldaten bzw. Zivilangestellte der Bundeswehr ...“. So lautet der Tagesbefehl des Ministers für Abrüstung und Verteidigung der DDR, Rainer Eppelmann, am 2. Oktober 1990 für Angehörige und Zivilbeschäftigte der Nationalen Volksarmee (NVA).

Ein Angehöriger der NVA holt die Fahne der DDR beim letzten Appell am 2. Oktober 1990 ein. Foto: Ekkehard Richter

Ein Angehöriger der NVA holt die Fahne der DDR beim letzten Appell am 2. Oktober 1990 ein. Foto: Ekkehard Richter

Die deutsche Wiedervereinigung führt 1989/90 zu einem historisch einmaligen Vorgang: Die Armee der DDR löst sich auf und wird in die Bundeswehr der Bundesrepublik Deutschland eingegliedert.

Mit rund 500 Objekten und zahlreichen Medien beleuchtet die neue Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig vom 17. März bis 10. September 2017 die zentralen Aspekte der Zusammenführung von Bundeswehr und NVA. Aus zwei bis dahin verfeindeten Armeen entsteht eine gemeinsame deutsche Streitmacht, aus ehemaligen Gegnern werden über Nacht Kameraden. Die Soldaten aus Ost und West, die in der „Armee der Einheit" erstmals aufeinandertreffen, überwinden alte Feindbilder für viele unerwartet schnell. Zugleich steht das wiedervereinte Deutschland vor neuen Herausforderungen in einem veränderten internationalen Umfeld. Einsätze außerhalb des NATO-Gebiets lösen intensive Debatten aus.

Informationen unter www.hdg.de/leipzig

Beitrag auf Facebook empfehlen
Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Mattheuer vor dem Eingang des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, Foto: Punctum, Kober

Mattheuer vor dem Eingang des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, Foto: Punctum, Kober

  • Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
  • Grimmaische Straße 6
  • 04109 Leipzig
  • Telefon: 0341 2220-400
  • www.hdg.de
  • besucherdienst-leipzig@hdg.de
  • Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr, Eintritt frei
  • Das moderne und besucherfreundliche Museum im Zentrum Leipzigs erinnert an die Geschichte von politischer Repression, von Opposition sowie von Widerstand und an die friedliche Revolution vor dem Hintergrund der deutschen Teilung und dem Alltagsleben in der kommunistischen Diktatur. Dazu kommt die Darstellung des Wiedervereinigungsprozesses in den vergangenen zwanzig Jahren. Es bietet einen Ort für die engagierte Auseinandersetzung mit deutscher Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis in die Gegenwart.

    Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen.
Werbung
Galeria Kaufhof
Aktuelle Themen
Unser Service für Sie:
Unsere aktuellen Verlosungen:
Unsere aktuelle Verlosungen von Freikarten
Touren, Ausflüge & Aktivitäten buchen