Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 11.12.2022
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Rubrik:
Drucken |

MARIN / SCHRÖDER

Maguy Marin, Mario Schröder / Leipziger Ballett

Doppelabend von Maguy Marin, wichtigste Vertreterin des Tanztheaters in Frankreich, und dem Leipziger Ballettchef Mario Schröder.

In seiner ersten Premiere »Marin / Schröder« zeigt das Leipziger Ballett nicht nur erstmalig Arbeiten der großen französischen Choreographin Maguy Marin, sondern es ist auch die erste Kooperation des Ensembles um Ballettdirektor und Chefchoreograph Mario Schröder mit der euro-scene Leipzig. Mit Marins »Duo d’Eden« (1986) und »Große Fuge« (2001) präsentiert sich das Leipziger Ballett mystisch verwoben, auf der Suche nach Verschmelzungspunkten, präzise und feministisch zugleich. Mario Schröders Uraufführung »Panta Rhei« kreiert dazu einen abstrakten Raum ohne Anfang und ohne Ende, der unsere Zeitwahrnehmung in Frage stellt. Durch die Musik des zeitgenössischen französischen Komponisten Pascal Dusapin, in Kombination mit Johann Sebastian Bach, entsteht eine eine zusätzliche Reibungsfläche zu Maguy Marins Arbeiten und dem Zusammenspiel verschiedener Bewegungssprachen an einem gemeinsamen Abend.

»Sie ist gesegnet mit einem Sinn für Fantasie und das Absurde«, schrieb die New York Times über die Tänzerin und Choreographin Maguy Marin. Als Tochter spanischer Bürgerkriegsflüchtlinge wird sie in Toulouse geboren. Mit acht Jahren fängt sie an zu tanzen und beginnt ihre Karriere als klassische Ballett-Tänzerin. Schnell keimt in ihr der Wunsch nach einer Neuorientierung. Maurice Béjart wird ihr neuer Lehrmeister. Sie gründet ihre eigene Company und findet eine Heimat in choreographischen Zentren in einem Pariser Vorort und schließlich in der Region der Leipziger Partnerstadt Lyon. 2016 wird Maguy Marin im Rahmen der Tanzbiennale in Venedig für ihr Lebenswerk mit dem Goldenen Löwen geehrt.

Einführung 19 Uhr im Konzertfoyer

nächste Veranstaltung/en:

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Oper Leipzig, Foto: Kirsten Nijhof
Oper Leipzig, Foto: Kirsten Nijhof

Standort anzeigen

Bereits 1693 wurde das erste Leipziger Opernhaus am Brühl gegründet. Damit war es das dritte bürgerliche Musiktheater Europas nach Venedig und Hamburg.

Die gesamte Operngeschichte war geprägt durch zahlreiche Uraufführungen und das Wirken berühmter Komponisten und Dirigenten. Seit 1840 ist das Gewandhausorchester bei jeder Aufführung dabei.

Das heutige Opernhaus am Augustusplatz wurde 1960 eröffnet. Große Namen haben Leipzigs Operngeschichte geprägt, z.B. Georg Philip Telemann, Gustav Mahler und Albert Lotzing. Auch in der Nachkriegszeit brillierte das Ensemble der Oper mit spektakulären Uraufführungen und Premieren, vor allem unter Joachim Herz und Udo Zimmermann.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Oper Leipzig

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne